[Rezension] Die Arena

Under the Dome


Endlich bin ich fertig! Man, ich habe ja fast den ganzen Monat mit dem Buch verbracht und habe in der letzten Woche auch regelmäßig (gruselige) Träume davon gehabt :D Jetzt bin ich doch erleichtert, dass ich es mal geschafft habe.





Autor: Stephen King
Erscheinungsjahr: 2011
Verlag: Heyne
ISBN 978-3-453-43523-0
1296 Seiten 

Klappentext:

Wenn kein Gesetz mehr gilt, zählt nur der Kampf ums nackte Überleben...
Urplötzlich stülpt sich eines Tages wie eine unsichtbare Kuppel ein undurchdringliches Kraftfeld über Chester’s Mill. Die Einwohner der neuenglischen Kleinstadt sind komplett von ihrer Umwelt abgeschnitten. Und auf einmal gilt kein herkömmliches Gesetz mehr...




Meine Meinung:

Ich kann mich nicht erinnern, jemals so ein dickes Buch gelesen zu haben!
Vor einiger Zeit hatte ich im Fernsehen die Vorschau zu der Serie „Under the Dome“ gesehen und kurz darauf erfahren, dass die Roman-Vorlage dazu von Stephen King stammt. Die Story hat mich fasziniert und so hat das Buch den Weg in mein Regal gefunden.
Auf fast 1300 Seiten ist es klar, dass es auch mal Längen gibt. Das konnte auch Herr King nicht vermeiden. Die ersten 600 Seiten dienten ungefähr der Einführung, danach wurde es spannender. Und die letzten 300 Seiten haben mich wirklich gepackt.
In Chester’s Mill, einer Kleinstadt in Maine, gibt es auf einmal kein Entkommen mehr. Eine durchsichtige Kuppel hält die Einwohner zusammengepfercht.
Ich fand es grausig, mitzuerleben, wie schnell die Gesetze an Kraft verlieren, wenn ein derartiges Chaos ausbricht.
Stephen King gibt dem Leser unzählige Figuren an die Hand. Manche stehen mehr im Mittelpunkt, manche weniger. Wenn ich eine Hauptperson nennen müsste, wäre das wohl Dale Barbara, auch genannt Barbie. Er wird vom Militär zum Befehlshaber in der Kuppel ernannt, aber das stört besonders den zweiten Stadtverordneten, Big Jim Rennie. Er ist wirklich ein hinterlistiger und widerwärtiger Charakter, der sich für nichts zu schade ist.
Also, bei dieser Hülle an Charakteren stelle ich euch mal nur die bisher genannten vor, denn alles andere würde viel zu lange dauern.
Die Kapitel sind ellenlang (60-80 Seiten), was ich persönlich nicht so gerne mag.
King hat trotzdem eine perfekte Amerikanische Kleinstadt geschaffen, mit reichlich unterschiedlichen Charakteren, hinterhältigen Stadtverordneten und Intrigen. Auch, wenn ich die Seitenanzahl unterschätzt habe, und sehr viel länger mit dem Buch beschäftigt war, als geplant, habe ich Die Arena an sich gerne gelesen.
Die Erklärung für die Kuppel konnte mich nicht so ganz überzeugen, aber das war nicht so schlimm. Die Ereignisse, die zum Schluss stattfinden, waren so atemberaubend, dass ich darüber hinwegsehen kann.


Fazit:

Wer sich an den dicken Schinken heranwagen mag, sollte es auf jeden Fall mal versuchen. Die ersten paar hundert Seiten können sich manchmal in die Länge ziehen, wenn man fast alle Einwohner von Chester’s Mill kennen lernt, doch nachher lohnt es sich umso mehr! Ich bin jetzt ziemlich gespannt, wie sie das Ganze in der Serie umgesetzt haben.

                                                          5 / 6 Herzen

Kommentare:

  1. Geniales Buch, ich fands auch super!
    Klar dauert es am Anfang etwas, bin man sich zurechtfindet und weiß, worum es geht, aber das ist bei so einem Schinken und der Handlung auch nachvollziehbar. Es lohnt sich auf jeden Fall!

    GLG, A. Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall. Wenn man das Durchhaltevermögen hat, solle man sich da mal rantrauen!

      Löschen
  2. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste, bisher war ich wie du von der Seitenzahl abgeschreckt. Die Rezi macht aber schon wieder Lust auf das Buch und ich glaube demnächst wird es dann doch in meinen Warenkorb geklickt. Und Durchaltevermögen musste man bei den letzten Bpcher von Harry Potter auch beweisen, die waren ja auch mega dick :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau dich ran, wenn mans erstmal gelesen hat, kommt es einem gar nicht mehr so lang vor :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Tolle Rezi! Diese Buch liegt schon lange auf meinem SUB.
    Und wo ich schon mal hier bin: folge dir!

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich hänge in der Mitte fest und das schon seit Mooonaten...aber irgendwann schaffe ich es auch ;) Ich kann mir vor allem die ganzen Namen schon gar nicht mehr merken...

    Eine schöne Seite hast, dann folge ich dir mal =)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen