Lesestatistik Oktober

Und schon wieder ist ein weiterer Monat rum...

Gelesene Bücher: 9
Gelesene Seiten: 3111
Gehörte Hörbücher: 2
Gehörte Zeit: 19 Stunden 12 Minuten

Neuzugänge (24 insgesamt)

Neu gekauft: 8
Gebraucht gekauft: 11
Geschenkt bekommen: 5
Gewonnen: 2

Meine Highlights diesen Monat:




Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover











Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green






Mein Flop diesen Monat:




Mein Weg zu dir von Nicholas Sparks








Von meiner Leseplanung für Oktober habe ich alle Bücher geschafft, außer "Die Auslese". Die muss leider auch weiterhin in den Hintergrund blicken, weil ich so viele tolle neue Bücher habe, die ich unbedingt lesen will.
Hier ist meine vorläufige Leseplanung für November (mein Gott, bald ist schon Weihnachten!)

1. Definitiv: Ashes 01: Brennendes Herz !!
2. Die Verratenen (Ursula Poznanski)
3. Breathe 01 (Sarah Crossan)
4. Rubinrot (Kerstin Gier)
5. Bitterzart (Gabrielle Zevin)
6. Die Bestimmung: Tödliche Wahrheit (Veronica Roth)
7. Die drei Leben der Tomomi Ishikawa (Benjamin Constable)

Ich freue mich immer über Empfehlungen! Welches der Bücher sollte ich zuerst lesen?
Liebe Grüße :)

Neuzugänge XXL

Wow, ist ja echt ne Weile her, dass ich meinen letzten Neuzugänge-Post gemacht habe. In der Zwischenzeit hat sich einiges angesammelt.


Ganze 20 Bücher durften neu bei mir einziehen :)

Facebook-Seite und Gewinnspiel

Hallöchen ihr Lieben,

endlich gibt es Die Lesetante auch auf Facebook. Bisher sieht die Seite natürlich noch ziemlich leer aus, aber im Laufe der Zeit wird sich alles finden.

Zur Eröffnung der Fanpage möchte ich ein Gewinnspiel veranstalten.

Zu gewinnen gibt es : 


 Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

Meine Rezi gibt's hier


Arkadien erwacht von Kai Meyer

Neustart, das Programm des Lebens fährt hoch und alles ist wieder in Ordnung. Etwas in der Art erhofft sich Rosa Alcantara von einer Reise nach Sizilien, wo ihre ältere Schwester sie erwartet. Allerdings heißt das, in den Schoß des Clans zurückzukehren, weil Rosas Familie zur sizilianischen Mafia, der Cosa Nostra, gehört. Dieses Schicksal teilt die Siebzehnjährige mit Alessandro Carnevare, auf dessen Schultern eine ungleich schwerere Last ruht: Bald soll er als neues Oberhaupt das Erbe seines Vaters antreten. Dass die Alcantaras und Carnevares seit Generationen verfeindet sind, hindert die Liebe aber nicht daran, sich unaufhaltsam ihren Weg in Alessandros und Rosas Herz zu bahnen.


So könnt ihr mitmachen:

1. Like die Fanpage Die Lesetante (gerne auch Follower bei GFC werden :) )
2. Schreibe einen Kommentar mit deiner Mailadresse und welches der beiden Bücher du gewinnen willst. Wenn es dir lieber ist, kannst du mir auch eine Mail schreiben: buecherwurmi1@web.de

Regeln:
 - Der Gewinn wird nur innerhalb von Deutschland verschickt
 - Du musst 18 Jahre alt sein, oder die Einverständnis deiner Eltern haben
 - Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Das Gewinnspiel endet am Montag, den 04.11.13 um 22 Uhr. Der Gewinner wird am folgenden Tag per Losverfahren ermittelt. 

Viel Glück :)

[Monday Match] Battle of Books


 


  • Wählt das Cover welches ihr schöner/besser findet. 
  • Seid der Erste und schreibt einen Kommi unter den aktuellen Favoriten und tragt das ganze dann auf euren Blog weiter aus. (Nur derjenige, der den ersten Kommi hinterlässt darf weitermachen)
  • Erstellt einen Post mit dem Banner, Thema und dem Buch, das ihr beim letzten Blogger besser fandet und schickt ein neues Buch ins Rennen

Bis SO 20:00 Uhr kann gebattlet werden, danach steht das Gewinnerbuch fest. 


Thema: Schönstes Cover

 



                 


                 Gegen

[Rezension] Was geschah mit Mara Dyer?

Gruseliger Thriller mit fragwürdigem Ende



Autor: Michelle Hodkin
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Dtv
ISBN 978-3-423-71536-2
480 Seiten

Klappentext:

Als Mara aus einem mehrtägigen Koma erwacht, erfährt sie, dass über ihr ein altes verlassenes Haus zusammengestürzt ist. Ihre beiden Freundinnen konnten nur tot geborgen werden, die Leiche ihres Freundes Jude wurde nicht gefunden. Mara hat keine Erinnerung an jene Nacht und begreift nicht, warum sie die Katastrophe als Einzige überlebt hat. Seit dem Unglück hat sie Albträume und Visionen - immer wieder sieht sie ihre toten Freunde, bis sie nicht mehr weiß, was Realität ist und was Einbildung. Als sich die mysteriösen Todesfälle in ihrer unmittelbaren Nähe mehren, sucht sie Hilfe bei ihrem Mitschüler Noah. Doch der hat ein eigenes dunkles Geheimnis... 

[Challenge] Carlsen-Triathlon-Challenge

Bei Steffi und Heike habe ich eine ganz tolle Challenge gefunden. Es geht darum, Bücher von Carlsen, Impress oder Chicken House zu lesen.

Regeln:
  • 1. Für jedes gelesene Buch wird euch ein Punkt gutgeschrieben. Wenn die 15 benötigten Bücher erreicht wurden, bekommt ihr für jedes weitere gelesene und rezensierte Buch 2 Punkte.  
  • 2. Zusätzlich könnt ihr Punkte mit den Seitenzahlen des jeweiligen Buches ergattern. Je dicker das Buch, desto mehr Punkte gibt es dafür. Hier die Aufstaffelung:
Bücher mit     0 - 100 Seiten --> 0 Punkte
Bücher mit 101 - 250 Seiten --> 1 Punkt
Bücher mit 251 - 400 Seiten --> 2 Punkte
Bücher mit 401 - 550 Seiten --> 3 Punkte
Bücher mit 551 - 700 Seiten --> 4 Punkte
Bücher mit 701 - 850 Seiten --> 5 Punkte
Bücher ab 851 Seiten --> 6 Punkte
  • 3.  Außerdem wird es jeden Monat noch zwei absolut freiwillige Zusatzaufgaben geben, mit denen man Punkte sammeln kann. Dafür stellen wir euch, hier auf dieser Seite, eine Woche vor Beginn des neuen Monats zwei Aufgaben zur Auswahl, von der ihr dann EINE auswählen könnt und bei dessen Erfüllung es dann 5 Extra-Punkte gibt. *Edit Für die Erfüllung Zusatzaufgabe zählen auch Bücher aus anderen Verlagen*. Wen man die Aufgabe nicht erfüllt, hat das keine Nachteile, außer dass man eben die 5 Extra-Punkte nicht bekommt.
Gewinne:
  • 1. Preis ist ein Buchpaket aus mehreren Büchern und geht an den Teilnehmer, der am Ende der Challenge die meisten Punkte erreicht hat
  • 2. Preis (noch geheim) wird unter allen Teilnehmern verlost, welche die Challenge geschafft und mindestens 15 Bücher gelesen haben
  • 3. Preis (noch geheim) wird unter allen Teilnehmern der Challenge verlost, die mindestens 5 Bücher für die Challenge geschafft haben.  

Zusatzaufgaben + meine Fortschritte

 März
  1. lies ein Buch mit überwiegend weißem Cover
  2. lies ein Buch mit überwiedend schwarzem Cover  
April 

    1. Lies ein Buch, dessen Titel aus nur einem Wort besteht
    2. Lies ein Buch, dessen Titel aus vier Worten besteht (Untertitel zählen auch)

Mai
    1. Lies den zweiten Teil einer Reihe/Trilogie
    2. Lies einen Einzelband (Phantasmen)

Juni
   1. Lies ein Buch, das 2013 erschienen ist
   2. Lies ein Buch, das 2014 erschienen ist  (Dark Village 05)

 August
   1. Lies ein Buch aus dem Chickenhouse Verlag  (Die Auserwählten 3)
   2. Lies ein Buch aus dem Impress-Label

September
   1. Lies ein Buch, dessen Cover nur aus Schrift besteht
   2. Lies ein Buch, auf dessen Cover ein Tier abgebildet ist

Oktober
   1. Lies ein Buch, in dem ein Protagonist magische Fähigkeiten hat (The Iron Trial)
   2. Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin

November
   1. Lies ein Buch, in dem ein übernatürliches Wesen vorkommt
   2. Lies ein Buch, in dem ein Mord geschieht (Passagier 23)

Dezember
   1. Lies ein Sommerbuch
   2. Lies ein Winterbuch

Januar
   1. Lies eine Reihenfortsetzung
   2. Lies einen Einzelband (Love Letters to the Dead)

Februar
  1. Lies ein Buch, das in den USA spielt  (Beautiful Oblivion)
  2. Lies ein Buch, das in England spielt
Gelesen:
- Die Auserwählten 01
- Arkadien erwacht  
- Untot 01
- Obsidian
- Phantasmen 
- Die Welt, wie wir sie kannten 
- Die Auserwählten 02 
- Die Auserwählten 03 
- Wie Sterne so golden

Punkte:
Bücher gelesen:9
Seiten: 25
Zusatzaufgaben:35
Gesamt:69

[Rezension] School of Secrets: Verloren bis Mitternacht

Ein Abstecher ins Haus der Angst






Autor: Petra Röder
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Impress
ISBN 978-3-646-60001-8
210 Seiten

Klappentext:

Als die siebzehnjährige Lucy die Zusage zu einer mysteriösen Internatsschule in ihrem Briefkasten findet, ist sie sich zunächst einmal sicher, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Von einem Woodland College hat sie bislang noch nie etwas gehört und sich auch ganz sicher niemals dort beworben. Doch als sie dem tief im Wald gelegenen College einen Besuch abstattet, merkt sie schnell, dass es sich um kein gewöhnliches Internat handelt. Das Woodland College nimmt nur ganz besondere Schüler auf, Schüler mit übernatürlichen Fähigkeiten – und stellt sie mitunter vor die ungewöhnlichsten Herausforderungen. Nicht umsonst wird das Internat in den umliegenden Dörfern die »School of Secrets« genannt …

[Rezension] Little Secrets: Vollkommen Verliebt

Pfarrerstochter und Bad Boy






Autor: Abbi Glines
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Piper
ISBN 978-3-492-30439-9
320 Seiten

Klappentext:

Ashton hat es satt, allen etwas vorzumachen. Sie ist nicht die brave, anständige Pfarrerstochter, für die alle sie halten. Als ihr Freund Sawyer den Sommer über verreist, trifft sie seinen Cousin Beau wieder – den attraktiven Bad Boy der Stadt. Als Kinder waren sie beste Freunde, doch plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen. Je mehr die beiden aber versuchen, voneinander zu lassen, desto unmöglicher wird es, dem eigenen Verlangen zu widerstehen …

[Rezension] Weil ich Layken liebe

Eine Liebegeschichte mit der richtigen Prise Drama


 

Autor: Colleen Hoover
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Dtv
ISBN 978-3-423-71562-1
352 Seiten

Klappentext:

Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg… 

[Rezension] Verliebt, Verlobt, Verflucht

Im Land der Minitrolle und Halbelben






Autor: Melanie Neupauer
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Impress
ISBN 978-3-646-60015-5 (nur als Ebook erhältlich)
168 Seiten
Das Buch kaufen

Klappentext:

Eigentlich läuft im Leben der fünfzehnjährigen Natalie alles so, wie es sein sollte: Ihr Haustroll macht die besten Karamellwaffeln der Welt, Bebittas Zauberstift lässt auch die hartnäckigsten Pickel verschwinden und ihr Vater hat als Gebrauchtzauberwarenhändler die raffiniertesten Spickzettel auf Lager. Vor allem aber gibt es da die Halbelbin Gingin, ihre allerbeste Freundin, mit der sich sogar der nervtötende Geschichtsunterricht aushalten lässt. Eigentlich fehlt in Natalies Leben nur eins: die Gewissheit, nicht für immer ungeküsst zu bleiben. Das sieht aber eher hoffnungslos aus. Bis sie im Kamin eine schwarze Rose und den Liebesbrief eines gewissen Artus findet, der behauptet, sie schon seit Jahrhunderten zu kennen …

[Rezension] Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Emotional, tiefgründig und gefühlvoll






Autor: John Green
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: Hanser
ISBN 978-3-446-24009-4
288 Seiten


Klappentext:

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

Leseproben zu vergeben: Weil ich layken liebe

So ihr lieben, ich hatte ja bereits berichtet, dass ich bei der Dtv-Bloggeraktion Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover gewonnen habe. Heute sind das Gewinnerexemplar plus 5 118-seitige Leseproben angekommen.

Hat jemand Interesse? Einfach ein Kommentar hinterlassen mit Emailadresse oder irgendwas, wo ich euch erreichen kann. Porto übernehme ich.
Meine Rezension gibt's hier.
Das Buch erscheint offiziell am 1.11. und ihr habt die Chance, schon vorher einen Blick hinein zu werfen. Darum gehts:
Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

[Rezension] Der Geschmack von Glück

Wenn Filmstars in die Kleinstadt kommen






Autor: Jennifer E. Smith
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Carlsen
ISBN 978-3-551-58304-8
368 Seiten


Klapptentext:

Ein einziger, kleiner Tippfehler und schon landet die Email von Graham Larkin, dem zurzeit am heißesten umschwärmten Teeniestar, in Ellies Postfach - ganz am anderen Ende der USA und in einer vollkommen anderen Welt: ohne Glamour, dafür mit Ferienjob in einer Eisdiele. Dennoch, und ohne, dass der eine irgendetwas vom anderen weiß, entspinnt sich sofort ein wunderbarer, sprühender Dialog zwischen den beiden. Sie können über Gott und die Welt miteinander reden, nur nicht darüber, wer sie in Wirklichkeit sind.
Doch dann schlägt Graham als Drehort für seinen neuesten Film Ellies kleines Küstenstädtchen vor, weil er sie endlich persönlich kennenlernen will. Aber wie macht man das als überall bekannter Filmstar und warum scheut umgekehrt Ellie die Öffentlichkeit so sehr?

[Rezension] Mein Weg zu dir

Kann Liebe 25 Jahre überstehen?






Autor: Nicholas Sparks
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: Heyne
ISBN 978-3-453-40864-7
416 Seiten

Klappentext:

Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein ...

Neuzugänge und GEWONNEN! :)

Und schon wieder habe ich ein paar Neuankömmlinge in meinem Regal (langsam weiß ich echt nicht mehr, wohin damit...).
Aber erstmal muss ich euch was mitteilen: Bei der Blogger-Aktion Weil ich Layken liebe habe ich ein Vorab-Exemplar gewonnen :)) Ich freu mich gerade rieesig! Es ist schon auf dem Weg zu mir.

 Und das sind die Neuankömmlinge:

 

Lesehamster Hans-Hermann

Ich wollte euch nur eben meinen süßen Hamster Hans vorstellen. Auch er hat jetzt seine Liebe zu Büchern entdeckt :D Ist er nicht süß?

Blogtour: Verliebe dich nie in einen Rockstar Tag 5 - 10 Gründe, das Buch zu lesen



So ihr Lieben,
heute bin ich an der Reihe :) In den letzten Tagen haben wir euch den Roman Verliebe dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer (meine Rezi gibt's hier) schon etwas näher gebracht.
Jetzt erfahrt ihr 10 Gründe, warum man das Buch unbedingt lesen sollte.Los geht's:



1. Zoey ist eine wunderbar sarkastische und schlagfertige Protagonistin 
2. Es gibt hinreißende Dialoge, bei denen man sich einfach kaputtlachen muss
3.Schon die Kapitelnamen bringen einen zum Schmunzeln
4.Rockstars sind einfach heiß!
5.Es kostet nur knapp 4 Euro und dafür bekommt man eine Liebesgeschichte, die begeistert
6. Musik spielt eine große Rolle in dem Buch
7.Auch die Nebencharaktere sprühen vor Leben und einer ist abgehobener als der andere
8.„Die böse Zoey“ alias Zoeys innerer Schweinehund  muss man einfach kennen gelernt haben
9.Der Roman hat Suchtpotenzial, man will immer mehr und kann nicht aufhören, zu lesen
10.Das Ende ist echt wunderschön und romantisch :)

Nach diesen Gründen kann euch ja wohl nichts mehr davon abhalten, das Buch zu lesen, oder? 
So, morgen geht es weiter mit Sind wir nicht alle ein bisschen Rawr?! , die ein Interview mit der Autorin vorstellt.
 


Feuerherz

Fantasystory mit überraschenden Wesen


Autor: Jennifer Wolf
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Impress
ASIN: B00ENEG5X0 (nur als E-book erhältlich)
381 Seiten

Klapptentext:

Die siebzehnjährige Lissy ist das wohl schlagfertigste Mädchen ihrer Klasse und nimmt auch in den kritischsten Situationen kein Blatt vor den Mund. So hart ihre Schale aber auch sein mag, so weich ist doch der Kern. Denn eigentlich wünscht sie sich nichts anderes als die übrigen Mädchen: die Freundin von Ilian Balaur zu werden, dem bestaussehendsten Typen der ganzen Schule. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Dachte sie zumindest immer. Bis sie einsehen muss, dass alles, was ihr bislang vollkommen unmöglich erschien, durchaus existieren kann. Und das gilt nicht nur für die Zuneigung von Ilian Balaur …

Meine Meinung:

Der Klappentext lässt den Leser eher im Dunkeln, um was genau es in dem Roman geht. Dabei will ich es auch belassen, ich sage nur: ich war echt überrascht. Damit hätte ich irgendwie gar nicht gerechnet.
Aber erstmal zu den Protagonisten. Lissy ist eine wirklich tolle Person, mit der ich mich sofort identifizieren konnte (vor allem wegen ihrer Kurven, auf die sie stolz ist :D ). Sie schwärmt für Ilian Balaur, der allerdings in einer anderen Clique ist und für Lissy in einer anderen Liga zu spielen scheint. Und zu guter letzt ist er auch noch vergeben. Also schmachtet sie ihn nur aus der Ferne an.
Lissy wurde von ihrem Vater großgezogen, der auf dem Bau arbeitet, weshalb sie kein Blatt vor den Mund nimmt und auch mal den einen oder anderen anzüglichen Spruch bringt. Wie sie von sich selbst sagt, neigt sie manchmal zum Extremen. So täuscht sie zum Beispiel eine Beziehung mit ihrer besten Freundin Conny vor, nur um sich vor Sven, dem ekligen Grapscher zu schützen. Ihre beiden Frettchen Trulli und Egon fand ich, ganz nebenbei gesagt, auch echt klasse. Die beiden hatten richtig Charakter!
Aus Ilians Sicht gibt es immer wieder kurze Tagebucheinträge, die einen guten Einblick in seine Gefühle bieten. Schnell wird klar, dass er gar nicht arrogant oder perfekt ist, so wie Lissy es (aufgrund seiner Clique) gedacht hatte…
Der Fantasyteil geht erst richtig los in der Nacht bevor Lissy 17 wird. Zur Feier durfte sie sich nämlich ein Tattoo stechen lassen … das Gleiche, das ihre verstorbene Mutter trug. Ilians Clique findet das Tattoo aber gar nicht gut – aus persönlichen Gründen.
Die Idee von Feuerherz, bzw seine Fantasywesen sind bisher noch nicht so ausgereizt worden, wie zB Vampire oder Werwölfe und deshalb mal was relativ Neues. Wenn ich vorher gewusst hätte, um welche Wesen es sich handelt, hätte ich mir das Buch wahrscheinlich nicht gekauft. Aber das soll auf keinen Fall eine Abschreckung sein, im Gegenteil. Ich bin froh, dass ich unvoreingenommen an das Buch herangehen und es deshalb genießen konnte.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man kann den Roman recht zügig durchlesen. Die Sprache ist jugendlich und vor allem die Dialoge zwischen Lissy und Ilian haben mich häufig zum Lachen gebracht.
Die Liebesgeschichte selbst fand ich sehr schön. Dieses Anschmachten aus der Ferne kennt bestimmt fast jeder von uns und umso schöner ist es dann, als wir Leser erfahren, dass es Ilian genauso geht. Mit seiner Liebe zu Lissy setzt Ilian einiges aufs Spiel und gerade dieser Gedanke, dass er dennoch zu ihr steht, hat mir sehr gut gefallen.

Fazit:

Feuerherz ist ein gelungener Debütroman mit interessantem Thema. Eine gelungene Liebesgeschichte, lustige Dialoge und ein spannender Konflikt um Leben und Tod machen das Ganze zu einer sehr lesenswerten Geschichte. Den Punkt Abzug bekommt sie nur weil die auftretenden Fantasywesen trotz dessen immer noch nicht 100%-ig meinen Geschmack treffen. 

                                                           5 / 6 Herzen

Vielen Dank an den Carlsen-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Ein Blick in mein Bücherregal und Neuzugänge

Ich habe mir in letzter Zeit einige Bücherregal -Touren angesehen und dachte jetzt, ich könnte selbst mal so eine machen.
Aber erstmal zu meinen Neuzugängen dieser Woche:


1. Auracle von Gina Rosati war ein absoluter Spontankauf. Obwohl es das Buch schon eine Weile gibt, war es irgendwie nie auf meinem Radar. Aber das Cover und der Klappentext haben mich überzeugt. 
2. Selection von Kiera Cass habe ich bei Ebay ersteigert
3. Was geschah mit Mara Dyer von Michelle Hodkin hat ein großartiges Cover, das mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat. Ich hoffe, es ist so spannend, wie der Klappentext es verspricht!


4. Zwischen Ewig und Jetzt von Marie Lucas hat ebenfalls ein wunderbares Cover und klingt nach einer interessanten Geschichte 
5. Bitterzart von Gabrielle Zevin stand schon lange, lange auf meiner Wunschliste und mein Freund hat es mir gekauft :)
6. Chroniken der Unterwelt 1 von Cassandra Clare... ja ich weiß, ich bin spät dran. Aber besser spät, als nie! Ich muss ja schließlich wissen, was alle daran so toll finden.


[Kurzrezension Sachbuch] Was wir tun, wenn es an der Haustür klingelt

Die Welt in überwiegen lustigen Grafiken






Autor: Katja Berlin, Peter Grünlich
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Heyne
ISBN 987-3-453-60269-4
208 Seiten

Klappentext:

Was machen wir mit einem Kugelschreiber, der nicht mehr schreibt? Wann haben wir unheimlich Lust auf Sex? Wie sieht die statistische Zusammensetzung eines Einkaufs bei IKEA aus? Und die unseres Kleiderschranks? Die Internetseite graphitti-blog.de präsentiert witzige Grafiken, die das alltägliche Leben, vor allem aber gefühltes Wissen abbilden. Nach dem Bestsellerhit Was wir tun, wenn der Aufzug nicht kommt gibt es jetzt neue lustige, überraschende und kreative Grafiken – ein Buch zum pausenlosen Nicken und Lachen!

Crossfire 01: Versuchung

Besser als SoG? Definitiv! 






Autor: Sylvia Day
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-54558-8
416 Seiten

Klappentext:

Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

Blogtour Tag 2: Verliebe dich nie in einen Rockstar


Und schon ist Tag 2 der Blogtour gestartet. Heute hat Pia ein wundervolles und lustiges Interview mit den beiden Protagonisten Alex und Zoey gepostet. Es lohnt sich auf jeden Fall, mal reinzuschauen:
Interview

Und so geht es die nächsten Tage weiter:

4. 10. - Lesen mit Cupcatz - Fortsetzungen
5. 10. - Schattenwege - Charaktere
6. 10. - Die Lesetante - 10 Gründe, das Buch zu lesen
7. 10. - Sind wir nicht alle ein bisschen Rawr?! - Sprüche und Interview mit der Autorin
8. 10. - Tina's Bücherecke - Musik
9. 10. - Terii's Bücherblog - Abschluss

Blogtour Auftakt!



So ihr Lieben,

heute war der erste Tag der Blogtour zu "Verliebe dich nie in einen Rockstar". Monika hat den Anfang gemacht und das Buch vorgestellt.
Ihren Post findet ihr hier.

Der weitere Verlauf der Tour:

3. 10. - Pias Bücherinsel - Interview mit Zoey und Alex
4. 10. - Lesen mit Cupcatz - Fortsetzungen
5. 10. - Schattenwege - Charaktere
6. 10. - Die Lesetante - 10 Gründe, das Buch zu lesen
7. 10. - Sind wir nicht alle ein bisschen Rawr?! - Sprüche und Interview mit der Autorin
8. 10. - Tina's Bücherecke - Musik
9. 10. - Terii's Bücherblog - Abschluss

Bloggeraktion: Weil ich Layken liebe

Im Moment gibt es vom Dtv eine ganz tolle Bloggeraktion: Man kann Vorab-Exemplare des Romans "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover gewinnen! Da beteilige ich mich doch einfach mal.

Über das Buch:

Laykens Leben steht Kopf: Seit dem Tod ihres Vaters ist nichts mehr, wie es einmal war. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Kel muss sie von ihrem großen Haus in Texas ins winterliche Michigan ziehen. Layken kann sich nicht vorstellen, dort jemals glücklich zu werden.

Doch dann trifft sie bereits am ersten Tag in ihrer neuen Heimat auf Will! Er ist 21, gutaussehend, witzig und ihr Nachbar. Zwischen den beiden funkt es sofort, bei einem Poetry Slam kommen sie sich näher und Layken kann sich nicht erinnern, jemals so verliebt gewesen zu sein. Drei Tage lang schwebt sie auf Wolke sieben und beginnt schon zu glauben, dass Michigan vielleicht doch nicht so schlecht ist.

Doch da stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg … Eine Beziehung mit Will scheint plötzlich unmöglich und als hätte Layken nicht schon genug durchgemacht, trifft sie bald auch noch der nächste Schicksalsschlag.

Leseprobe:

Lesestatistik September

Den letzten Monat bevor die Uni anfängt, habe ich noch mal so richtig schön ausgenutzt. Hier kommt meine Lesestatistik:

Gelesene Bücher: 11
Gelesene Seiten:4942
Gehörte Hörbücher: 2 
Gehörte Minuten: 1001 Minuten (=16 Stunden 39 Minuten)

Neuzugänge (insgesamt: 44)
gekauft: 30 (oh mein Gott...)
geschenkt bekommen: 2
Rezensionsexemplare: 12
geliehen: 1

Meine Highlights diesen Monat:






Verliebe dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer










Angelfall 01: Fürchtet euch nicht von Susan Ee








Flops gab es nicht so richtig. Wenn ich eins nennen müsste, wäre es "Türkisgrüner Winter", die Fortsetzung von "Kirschroter Sommer". Meinem Empfinden nach war das einfach keine würdige Fortsetzung.



Da ich nun weiß, dass es mit dem strikten selbstauferlegten Verbot des Bücherkaufs bei mir einfach nicht klappt, habe ich mir jetzt ein humanes Limit gesetzt. Maximal 50€ pro Monat für Bücher ausgeben. Mal schauen, ob ich das aushalte :D