Jahresrückblick 2013 + "Dein Buchjahr in 30 Fragen"

Ja, besser spät als nie... Bin seit heute erst wieder zuhause und deshalb hat es halt etwas gedauert. :)

Also erstmal der persönliche Teil:

WAAAAAAAAAAHHHH!!! Ich hätte nie gedacht, dass ich vor Jahresende noch 100 Leser zusammenbekomme :))))))) Was ich für einen Freudentanz aufgeführt habe! :D
Da am 24. Januar mein Bloggeburtstag ansteht, werde ich das dann ganz kräftig mit euch feiern :)

Unglaublich, dass es meinen Blog schon seit einem Jahr gibt, die Zeit fühlt sich viel kürzer an. Das mag aber auch daran liegen, dass ich eigentlich vor ein paar Monaten erst "richtig" angefangen habe. Ein gaaanz großes Dankeschön geht an Kay von His+Her Books, der mich so lieb unterstützt hat. Das bedeutet mir wirklich viel und hat mir sehr geholfen!

Rückblickend kann ich sagen, dass ich durch das Bloggen auf ganz andere Bücher gestoßen bin und sich meine Lesegewohnheiten ziemlich geändert haben. Anfangs habe ich eigentlich eher Krimis und so was gelesen, aber als ich die Jugendbücher einmal für mich entdeckt hatte, konnte ich nicht mehr davon lassen. Inzwischen lese ich ehrlich gesagt gar keine Krimis mehr :D

An dieser Stelle möchte ich auch noch Anna Katmore (vielen besser bekannt als Piper Shelley) erwähnen. Ihr Buch "Teamwechsel" war glaube ich der erste Young-Adult-Roman für mich und ich liebe ihn! Dieses Buch hat auch dazu geführt, dass ich 2013 so viele Jugendbücher verschlungen habe.
2013 habe ich übrigens 50 Bücher rezensiert. 2014 will ich das Doppelte schaffen :) 
So, jetzt ist es aber auch mal gut und wir kommen zum TAG-Teil.
Ich finde den TAG nämlich super, um das Buchjahr Revue passieren zu lassen und habe ihn von Jasi geklaut. Er heißt "Dein Buchjahr in 30 Fragen".


Allgemein 


1. Buch des Jahres - Welches war für euch das Buch des Jahres? Auch,. wenn es schwerfällt, nur eine Nennung ist erlaubt

Also, das ist wirklich gemein! Ich nenne Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe, die aber teilweise schon vorher erschienen sind. In die nähere Auswahl kämen da "Kirschroter Sommer", "Verliebe dich nie in einen Rockstar" und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Und - tatatataaa - mein Buch des Jahres heißt: Kirschroter Sommer von Carina Bartsch.

2. Flop des Jahres - Welches Buch war für euch der Flop des Jahres? 

Die Flucht von Allie Condie. Definitiv. Grausam.

3. Größte positive Überraschung - An welches Buch hattet ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es euch richtig umgehauen? (Im positiven Sinne)

Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover. Ich hatte wirklich gaar keine großen Erwartungen an das Buch und konnte mir unter dem Inhalt nichts wirklich vorstellen. Da ich das Buch ja vorab vom Verlag bekommen hatte, hatte ich aber irgendwie das Gefühl, es lesen zu müssen, schließlich ist ein Vorab-Exemplar was Besonderes. Und ich habe es nicht bereut!

4. Größte Enttäuschung - An welches Buch hattet ihr positive Erwartungen geknüpft und dann hat es euch richtig enttäuscht? 

Ehrlich gesagt muss ich da den Nachfolger zu meinem Buch des Jahres nennen: Türkisgrüner Winter. Ich hatte nach dem tollen ersten Teil auf eine ebenbürtige Fortsetzung gehofft, jedoch konnte mich Teil 2 nicht wirklich überzeugen. Schade.

5. Bester Pageturner - Welches Buch konntet ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

So, langsam habe ich das Gefühl, ich wiederhole mich: Kirschroter Sommer. Das Buch hat 512 Seiten und ich habe es an einem Tag gelesen, weil ich es einfach nicht weglegen konnte :)

6. Liebste Reihe / Trilogie - Welches war in 2013 eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein) Und auf welche Fortsetzung in 2014 freut ihr euch am meisten? 

Ich muss gestehen, so viele Reihen habe ich gar nicht gelesen... Godspeed war zwar gut, hat mich aber auch nicht aus den Socken gehauen...Chroniken der Unterwelt finde ich ganz okay, aber halt auch nicht superhypertoll. Ich glaube, Dark Village trifft es ganz gut. 2014 kommen mindesten noch zwei neue Bände raus :)

7. Dickster Schmöker - Welches war euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so "dahin geflogen" oder musstet ihr kämpfen? 

Da muss ich gar nicht nachdenken. Das war Die Arena von Stephen King mit 1280 Seiten. Ich habe lange dafür gebraucht, aber Kämpfen würde ich es nicht nennen. Obwohl es Längen gab, mochte ich das Buch.

8. Die meisten Fehler - ist euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und / oder orthografische Fehler aufgefallen?

Ich liebe Fehlersuche in Büchern! :D Am meisten aufgeregt haber ich mich über Eternity von Meg Cabot aufgeregt. Auch, wenn ich nicht mehr weiß, warum...

9. Interessantestes Sachbuch - Auch "non-fiction" kann fesseln, welches Sachbuch hat euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt? 

Ähm.. Sachbuch. Tja. Ich antworte mal ganz spontan: keins.

Story

10. Schlimmster Buchmoment - Welches war für euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung? 

Da nenne ich jetzt einfach ganz dreist zwei. Achtung, Spoiler!
1. Das Ende von City of Bones: Als herauskommt, dass Clary und Jace Geschwister sind. 
2. Das Ende von Mein Weg zu dir: Ich konnte einfach nicht glauben, dass Dawson wirklich gestorben ist. Ich dachte, da kommt jetzt vielleicht noch was. Ich fand das einfach nicht richtig.


11. Enttäuschendstes Ende - Das Buch war toll, aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat euch am meisten enttäuscht?

Mhh, das ist schwierig. Ich glaube, das war Der Geschmack von Glück. Ich brauche einfach mein Happyend.

Charaktere

12. Liebster Held - Welches war euer liebster Held? 

Mh. Augustus oder Travis. Travis oder Augustus.... I can't decide :o Ne Leute also echt mal. Beide sind auf ihre ganz eigene Art und weise wundervoll. Wer es nicht weiß, Augustus ist aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" und Travis aus "Beautiful Disaster".

13. Liebste Heldin - Welche Heldin hat euch am besten gefallen? 

Zoey aus "Verliebe dich nie in einen Rockstar". Die ist einfach so zum Schießen!

14. Liebstes Paar - Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als ganzes - ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht rausreißen! 

Wow, das ist echt schwer! Ich sag euch mal meine Nominierungsliste: Zoey & Alex (Verliebe dich nie in einen Rockstar), Elyas & Emely (Kirschroter Sommer), Abby & Travis (Beautiful Disaster) und Hazel & Augustus (Das Schicksal ist ein mieser Verräter).
Die Entscheidung ist mir schwer gefallen, aber schließlich sind es: Abby und Travis

15. Nervigster Held / nervigste Heldin - Welcher Protagonist hat euch am meisten genervt? Bei wem konntet ihr nur noch mit dem Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen / peinlichen Moment? 

:D Da brauch ich nicht lange überlegen. Blair aus Rush of Love ist dermaßen naiv und nervig, dass sie hier die Medaille bekommt.

16. Fiesester Gegenspieler - Wer hat euren Buchhelden am meisten zugesetzt? 

Das war wohl der Staat und "Das Programm" bei "Du.Wirst.Vergessen". Gruselige Vorstellung, dass einem alle Erinnerungen genommen werden könnten, nur weil man mal nicht lächelt.

17. Liebster Nebencharakter - Auch Charaktere, die nur am Rand vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist euch besonders in Erinnerung geblieben? 

Alex aus Kirschroter Sommer. Sie ist Emelys beste Freundin, ein Wirbelwind und versprüht immer Energie und gute Laune.

Verschiedenes

18. Bester Kuss - Habt ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?

Besonders in Erinnerung geblieben ist mir der erste Kuss von Zoey und Alex in Verliebe dich nie in einen Rockstar. Das war Leidenschaft pur :)

19. Beste Liebesszene - Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat euch am meisten angesprochen?

Also so haargenau kann ich mich nicht an viele Liebesszenen erinnern. Aber am besten gefallen haben mir die im Buch Die Nacht der Nächte von Kelly McKain.

20. "Lachkrampf"- Bei welchem Buch konntet ihr am herzhaftesten lachen? 

Das war bei Verliebe dich nie in einen Rockstar. So genial :)

21. "Heulkrampf" - Bei welchem Buch habt ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?

Krebsbücher. Da haben wirs wieder.
1. Bevor ich sterbe von Jenny Downham - Im Sommerurlaub am Strand war mir das irgendwie ein bisschen peinlich... :D
2. Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green. Waah, es war so schön aber auch sooo traurig...

22. Bestes / Liebstes Setting - Euer Lieblingslang / Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt - Welches Setting hat euch besonders beeindruckt?

Ich fand die ganze Umgebung der Godspeed-Trilogie ganz toll. Erst das Raumschiff und dann der neue Planet, der voller Möglichkeiten steckt.

23. "The Big Screen" - Welches Buch würdet ihr am liebsten verfilmt sehen? 

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Das wäre mal ein Buch, wo ich keine Angst hätte, dass der Film mir irgenwas kaputt macht. Ich glaub bei der Verfilmung könnte man nicht so viel falsch machen.

Autoren

24. Liebster Autor - Welcher Autor / Welche Autorin habt ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen? 

Das kann ich echt nicht sagen. Habe eigentlich sehr ausgewogen gelesen.

25. Autoren-Neuentdeckung 2013 - Habt ihr einen Autor in diesem Jahr für euch entdeckt, von dem ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet? 

Nope, genauso wenig.

Äußerlichkeiten

26. Bestes Cover - Welches Cover hat euch im Jahr 2013 am meisten gefallen? (Hier müsst ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das euch im Jahr 2013 beeindruckt hat, zählt)

Mh, mich für eins zu entscheiden, finde ich ultra schwer. Ich finde das Cover von Sommernachtszauber sau schön, aber auch das von Edelherb und Daughter of Smoke and Bone und Wen der Rabe ruft.

27. Schlimmstes Cover - Gibt es ein Cover, das euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, das ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte / Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat? 

Aii, ich liebe Coverbewertungen. Ich finde das Cover von Liberty 9 - Sicherheitszone ganz schrecklich. Und das deutsche Cover von Legend - Fallender Himmel. Und die Breathe-Cover.

28. Allgemein schönste Gestaltung - Welches Buch ist euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben? 

Hmm ich glaube, das Ausgefallendste was ich 2013 hatte, war der schwarze Buchschnitt von Dark Village :D

"Social Reading"

29. Gemeinsam lesen - Gab es eine Leserunde / einen Buddy Read, die euch besonders gefallen hat?

Mir hat der weihnachtliche Lesemarathon bei Katis Bücherwelt sehr gut gefallen. Ich habe sogar Platz zwei gemacht :)

30. Bester Tipp - Gab es eine Leseempfehlung, für die ihr besonders dankbar seid?

Eine Freundin hat mir Die Bestimmung empfohlen, das kannte ich bis dahin noch gar nicht :D

Kommentare:

  1. Es werden echt immer die gleichen Bücher genannt ^^
    Also Kirschroter Sommer muss ich wirklich bald mal lesen! ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du MUSST! Ich zwing dich dazu! :D Echt, sonst entgeht dir was.

      Löschen