[Rezension] Twisted Perfection - Ersehnt

Beim 3. Versuch klappt's dann auch mal




Autor: Abbi Glines
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Piper
ISBN 978-3492304825
304 Seiten

Klappentext:

Della ist endlich frei. Als sie ins Auto steigt und einfach losfährt, lässt sie nicht nur ihr Elternhaus, sondern auch ihre Vergangenheit hinter sich. Sie will unbeschwert leben und die Welt entdecken. Bei einem Zwischenstopp im sonnigen Rosemary Beach lernt sie an einer Tankstelle den unverschämt charmanten Woods kennen. Doch was für Della als heißer One-Night-Stand beginnt, wird ihr Leben für immer verändern …


Meine Meinung:

Ich gehöre zu der Sorte Mensch, die die Hoffnung nicht aufgeben. Dies war nun mein drittes Buch der Autorin, die beiden anderen fand ich mehr oder weniger schlecht. Die Geschichte von Della und Woods hingegen hat mir eigentlich ganz gut gefallen.
Della hat ein ziemlich krasses Schicksal. Sie wurde bis vor einigen Jahren von ihrer geistig kranken Mutter im Haus eingesperrt. Eigentlich mochte ich sie ganz gerne. Sie war weniger naiv, als ich es von bisherigen Protagonistinnen von Frau Glines kenne.
Woods spielt schon im ersten Teil von Rush of Love mit, da mochte ich ihn nicht so gerne. In diesem Buch jedoch hat er meine volle Sympathie erlangt. Er wird von seinen Eltern dazu gedrängt, ein Mädchen zu heiraten, nur damit seine Familie mehr Macht erlangt. Was für eine schreckliche Vorstellung! Doch ihm wird ein Job in Aussicht gestellt, auf den er sein ganzes Leben hingearbeitet hat und bis er Della kennen lernt, nimmt er die Umstände einfach hin. Woods war wenigstens nicht so der typische Bad Boy, der dann eine 180-Grad-Wende macht. Ich fand ihn authentisch.
Da immer abwechselnd aus Woods und Dellas Sicht erzählt wird, konnte ich als Leser kleine Missverständnisse immer von vornherein erkennen. Della hat zum Ende hin eine Entscheidung getroffen, mit der ich nicht wirklich glücklich war und da hätte ich sie auch ein bisschen hauen können. Aber ansonsten bin ich mit ihr auch ganz gut klar gekommen. 

Fazit:

Ich weiß, dass es Leute gibt, die Abbi Glines Geschichten sowieso mögen. Aber für alle, die mit ihr bisher noch nichts anfangen konnten und ihr noch eine Chance geben wollen: Versucht es mit diesem Buch. Es ist zwar nicht außergewöhnlich oder besonders tiefschürfend, aber trotzdem mochte ich die Geschichte ganz gerne. 

                                                        4 / 6 Herzen

1 Kommentar:

  1. Tolle Rezi, aber ich glaube für mich ist das nichts ;)
    -Bexx♥

    AntwortenLöschen