[Rezension] Die Auserwählten 01 - Im Labyrinth

Wenn es keinen Ausweg gibt





Autor: James Dashner
Erscheinungsjahr: 2011
Verlag: Chickenhouse
ISBN 978-3551520197
496 Seiten

 Klappentext:

Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet: eine Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht der Einzige. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht er einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden.


Meine Meinung:

Die Geschichte fängt damit an, dass wir gemeinsam mit Thomas auf die Lichtung kommen – der zentrale Ort im Labyrinth, an dem man geschützt ist und an dem die Lichter (so nennen sich die Bewohner der Lichtung) leben. Da es keinen allwissenden Erzähler gibt, wissen wir immer nur genauso viel, wie Thomas. Am Anfang heißt das: nichts. Viele seiner Fragen werden einfach nicht beantwortet und die anderen Jungen geben sich sehr geheimnisvoll.
Ich fand die Jugendlichen, die schon eine Weile an diesem Ort leben, sehr authentisch. Sie haben ein paar neue Wörter entwickelt, an die ich mich erst gewöhnen musste, nachher aber jedes Mal geschmunzelt habe. Außerdem sind alle ziemlich hart. Gerade an Thomas ersten Tag muss er einiges einstecken.
Auch die Angst, die ein ständiger Begleiter der Labyrinthbewohner ist, hat der Autor gut rübergebracht.
An sich fand ich Thomas ganz sympathisch, auch wenn er mich manchmal ein bisschen genervt hat. Doch es ist mir irgendwie nicht gelungen, eine Bindung zu ihm aufzubauen. Irgendwie war ich immer ein bisschen distanziert.
Als ich mich ein bisschen in die Welt des Labyrinths eingefunden hatte, konnte mich die Handlung jedoch mitreißen und es passierten ständig neue, unvorhergesehene Dinge, die mich gebannt weiterlesen ließen.
Gerade zum Ende hin kommen einige Sachen ans Licht, die mich die letzten 100 Seiten geradezu verschlingen ließen.
Das Ende bietet eine unglaubliche Grundlage für den zweiten Band. Ich bin total gespannt, wie es weiter geht. 

Fazit:

Auch wenn ich keine rechte Nähe zum Protagonisten aufbauen konnte, hat mich die Geschichte überzeugt. Ich habe mit den Läufern nach einem Ausweg aus dem Labyrinth gesucht und mit Thomas gerätselt, aus welchem Grund die Jungen überhaupt dort festsitzen. Ich freue mich schon darauf, Teil 2 zu lesen!

                                                     5 / 6 Herzen

Kommentare:

  1. Das Buch sit zwar leider bisher an mir vorbei gegangen, aber deine Rezi lässt gutes verlauten.
    Ich finde Geschichte aus der Ich-Perspektive, wo wir nur das Wissen vom Protagonisten haben sowieso richtig gut, vor allem im diesem Genre.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gar nicht aus der Ich-Perspekive geschrieben, aber der Erzähler weiß halt immer nur das, was Thomas weiß. So war es wirklich sehr spannend und manchmal auch ein bisschen verwirrend.
      Du solltest das Buch lesen :) Ich hab gehört, es geht sogar noch spannender weiter!
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Ich habe schon so viel gutes über den Autor und dieses Buch gehört! Ich hoffe ich komme sehr bald dazu es zu lesen!

    Super schöne Rezension <3

    Liebste Grüße,
    Katrin von http://booktasy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Jau, mach das mal. Ich hatte es bis vor Kurzem gar nicht so richtig auf dem Schirm, weil die Cover mich irgendwie immer abgeschreckt haben :D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Hallo Stefanie,

    "Die Auserwählten" sind eine meiner absoluten Lieblingstrilogien. Schön, dass dir der erste Teil schonmal gefallen hat. Zusammen sehen die 3 Bücher dann richtig toll aus im Regal! Und in den nächsten zwei Bänden passiert noch so einiges ;-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kay,
      ich bin schon richtig gespannt, wie es weiter geht, nur ist der passende zweite Teil ja inzwischen etwas schwer aufzutreiben. Die Hardcover werden ja nicht mehr produziert... :/
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Huhu,

      wir haben letztes Jahr alle 3 Teile zusammen verlost ;-)

      LG

      Kay

      Löschen
    3. Ach Mist, da hab ich aber was verpasst!

      Löschen