[Rezension] Nachtsonne 01

Flucht ins Feuerland




Autor: Laura Newman
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN 978-1497507210
406 Seiten

Klappentext:

Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB. Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird...


Meine Meinung:

In letzter Zeit habe ich über diese Reihe viel Positives gehört und da der Klappentext mich auch ansprach, musste ich es auch lesen.
Ich habe schon viele Dystopien gelesen und deshalb kommt einem vieles schon bekannt vor. Bei diesem Buch war das jedoch anders. Die Idee, dass Menschen unter der Erde in riesigen HUBs leben müssen, da die Erdoberfläche nicht mehr bewohnbar ist, war für mich völlig neu.
Zu Anfang lernen wir die Protagonistin Nova kennen. Es wird noch nicht viel erklärt. Wir verfolgen ein Gespräch, das sie mit ihrem besten Freund Jakob führt und in dem es um eine erschreckende Wahrheit geht. Bisher wurde allen Bewohnern des HUB 1 vorgegaukelt, dass sie die einzigen 5000 Überlebenden Menschen sind. Ein Freund von Nova hat jedoch ein Gespräch belauscht, das bewiesen hat, dass es noch andere HUBS gibt. Nova und ihre Freunde sind geschockt – und kurz darauf werden sie zum Tode verurteilt. Jetzt heißt es: fliehen.
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass man als Leser am Anfang so ins Geschehen „reingeschmissen“ wird. Vielleicht wäre es schöner gewesen, sich erst selbst mit den Abläufen im HUB bekannt zu machen. Eine Einführung sozusagen, bevor dann das große Zweifeln anfängt. Aber ich konnte darüber hinwegsehen und nach kurzer Zeit hatte ich mich in die Geschichte reingefunden. 
Wie schon gesagt, war das das einzige, was mich ein bisschen gestört hat. Der Rest der Geschichte hat mir wirklich gut gefallen.  Ein Punkt ist die Liebesgeschichte: Sie entwickelt sich erst nach und nach, aber dann ist sie einfach so schön, dass man glatt ins Schwärmen kommt.
Was mich ja häufig stört, ist, wenn es zu viel Action ohne Ruhepausen gibt. Das war hier aber auch nicht der Fall. Die ruhigeren Passagen waren einfach in genau den richtigen Abständen gestreut und auch der Action-Anteil war super spannend und wirklich toll. Einen großen Teil hat hier auch der Schreibstil ausgemacht, der sich super flüssig und schnell lesen ließ.
Was mich ein bisschen überrascht hat, war der Fantasy- und SciFi-Anteil, der etwas später ins Spiel kommt. Das hatte ich zwar nicht erwartet, konnte mich jedoch schnell damit anfreunden. 
Richtig spannend fand ich die Entwicklung im letzten Drittel des Buches. Es gab zwar keinen Cliffhanger, aber doch möchte ich unbedingt wissen, wie es jetzt weitergeht! 

Fazit:

Nachtsonne ist eine Dystopie mit einer für mich bisher unbekannten Idee, die mich richtig überzeugen konnte. Laura Newman hat tolle Charaktere erschaffen und sich sichtlich viel Mühe mit dem Weltentwurf gegeben. Die HUBs sowie das Feuerland haben mich gleichermaßen fasziniert. Das Buch hat mir wirklich richtig gut gefallen und ich muss unbedingt wissen, wie es mit Nova und ihren Freunden weitergeht.  

                                                               6 / 6 Herzen

Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar! :)

Kommentare:

  1. Schöne Rezension :))

    Mir hat das Buch auch sehr gefallen :))

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Eine echt tolle Rezi:) Ich habe das Buch auch gerade erst im Urlaub gelesen und war ebenfalls positiv überrascht. Meine Rezi kommt dazu am WE.

    LG und einen schönen Tag für dich:)
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, hab ich in deinem Post schon gesehen, wo du ganz mysteriös angedeutet hattest, dass eines der Bücher dir sehr gut gefallen hat. Da hab ich schon auf Nachtsonne getippt :)
      Bin schon gespannt auf deine Rezi!
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Huhu :)

    tolle Rezi :))

    Ich muss es wohl doch bald lesen :))

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankee Maus :)
      Unbedingt! Ich hoffe, dass es dir genauso gut gefällt.
      Liebste Grüße <3

      Löschen
  4. Oh das klingt gut! Ich kenne das Buch bisher gar nicht, aber die Idee klingt super, auch wenn es mich etwas an Seelen erinnert, so mit Leben unter der Erde ;)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ging mir bis vor Kurzem auch so. Aber es lohnt sich wirklich :)
      Und es ist völlig anders, als Seelen. Überhaupt nicht ähnlich :)
      Liebste Grüße <3

      Löschen
  5. Ach Mensch, Steffi, du führst mich hier echt in Versuchung...Habe schon einige Rezensionen zu dem Buch gelesen. Und alle waren positiv. Und du bestärkst das auch noch...Glaube, nachdem du auch begeistert davon bist, muss ich da mal näher hinschauen. Klasse beschrieben :-)

    Liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
  6. Hi Steffi

    Oh, auf dieses Buch treffe ich in letzter Zeit immer öfters .... und alles sind begeisterte Stimmen .... da ich selber sehr gerne Dystopien lese, packe "Nachtsonne" noch einfach mal auf meine Wunschliste.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Stefanie,

    ich liebe die "Nachtsonnen Chroniken" total und habe die komplette Reihe regelrecht verschlungen. Deine Rezension gefiel mir echt gut - ich mag deinen Schreibstil!
    Bin gleich mal Leserin geworden. Werde gerne öfter bei dir vorbei schauen! :)

    Liebste Grüße,
    Michelle von Secret Storys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom zweiten Teil ist die Rezi auch gestern online gegangen, der hat mir aber nicht so gut gefallen, wie der erste.
      Und danke, das hör ich sehr gern :) <3

      Löschen
    2. Die Rezension zum zweiten Band werde ich mir so gleich mal durchlesen! :)

      Löschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen