[Rezension] Strawberry Summer

Schöne Strandlektüre




Autor: Joanna Philbin
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Cbt
ISBN 978-3570308943
400 Seiten
Hier kaufen! 

Klappentext: 

Sonne, Strand und Meer wünscht sich Rory neben ihrem Sommerjob. Als »Mädchen für alles« wird sie ihre Ferien bei der wohlhabenden Familie Rule in den legendären Hamptons verbringen. Doch es kommt alles anders: Die verwöhnte Tochter des Hauses macht ihr das Leben schwer, und sobald Rory Connor, den Sohn, kennenlernt, ist es um sie geschehen. Die Rules halten Rory allerdings nicht gerade für den richtigen Umgang für ihren Nachwuchs. Und Rory steht plötzlich vor der Entscheidung: Kämpft sie um ihre große Liebe, oder verschwindet sie und kehrt in ihr altes Leben zurück, als sei nichts gewesen?


Meine Meinung: 

Ich hatte zu dem Buch bisher irgendwie erst eine Rezi gelesen, und die war negativ. Also hatte ich meine Erwartungen schon ziemlich runter geschraubt.
Was zu Anfang natürlich irritiert, ist dass das Buch aus zwei verschiedenen Sichten geschrieben ist.
Zum einen ist da Rory, die mehr auf ihre Mutter aufpassen muss, als das andersherum der Fall ist. Deshalb ist sie vernünftig, eher zurückhaltend und bodenständig. Trotzdem ist sie keine Langweilerin oder so. Sie ist einfach ein normales Mädchen, mit dem ich mich meist ganz gut identifizieren konnte.
Die andere Hälfte des Buches wird immer abwechselnd aus Isabels Sicht geschrieben. Sie ist das Kind einer reichen Familie, die ihre Ferienvilla in den Hamptons haben. Rorys Tante arbeitet für Isabels Familie. Da Rory das Gefühl hat, dass sie einfach mal von ihrer Mutter weg muss, darf sie für den Sommer bei Isabels Familie, den Rules, unterkommen, wenn sie als Gegenleistung dafür ein bisschen mithilft.
An sich war es toll, aus den zwei verschiedenen Sichten zu lesen. Allerdings stand davon nichts im Klappentext und deshalb verwirrt es zunächst mal. Anfangs musste ich mich auch erst an die Schreibweise gewöhnen, denn die Geschichte ist aus der dritten Person geschrieben und am Anfang des Buchs fand ich den Schreibstil etwas holprig.
Nach einiger Zeit hatte ich mich jedoch daran gewöhnt und konnte mit dieser Sommergeschichte mitfiebern.
Mit Isabel versteht sich Rory nicht auf Anhieb. Aber das ist auch verständlich, denn zunächst war Isabel noch ein bisschen überheblich und verzogen. Allerdings macht sie im Laufe der Geschichte eine ziemliche Verwandlung durch.
Connor ist der Bruder von Isabel und ihn lernt Rory erst ein paar Tage nach ihrem Eintreffen in den Hamptons kennen. Die Chemie zwischen den beiden stimmt und er scheint der einzige in der Familie zu sein, der Rory ganz normal behandelt.
Ich muss sagen, dass mir Rorys Gefühle anfangs ein bisschen zu schnell gingen. Im Prinzip ist zwischen den beiden noch nicht wirklich viel passiert, außer dass sie miteinander gesprochen haben (kurz!) und sie redet schon von Gefühlen für ihn. Dass sie für ihn schwärmt, konnte ich ja nachvollziehen, aber diese Insta-Love ging mir dann doch ein bisschen zu schnell. Allerdings konnte ich nochmal darüber hinwegsehen und es hat meinen Lesespaß nicht gemindert.
Auch für Isabel hat der Sommer eine schöne Liebesgeschichte parat und sie wird vor die Aufgabe gestellt, wirkliche Gefühle zuzulassen. Außerdem entdeckt sie ein Geheimnis, das ihr Leben für immer ändert.
Am Ende ging alles ein bisschen schnell. Es ist viel mehr passiert, als im Rest des Buches. Das Ende ist in sich geschlossen, aber lässt mich trotzdem wissen wollen, wie es nach dem Sommer für Rory und Isabel weitergeht. Leider erscheint der zweite Teil erst 2015…. 

Fazit:

Mit den ersten 40 Seiten musste ich ein bisschen kämpfen. Als ich mich dann jedoch an Rory und Isabel gewöhnt hatte, konnte ich mich von der Geschichte mitreißen lassen und hatte wirklich Spaß den beiden Mädchen bei ihrem Sommer zuzusehen. Als Sommerlektüre definitiv geeignet! 

                                                            5 / 6 Herzen

Kommentare:

  1. Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen - das perfekte Sommerbuch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja :) Und ich freue mich schon auf den zweiten Teil

      Löschen
  2. Tolle Rezi :). Schön das es dir besser gefallen hat. I.wie hab ich wirklich meine Probleme mit solchen Sommerbüchern :S :((((

    Alllerliebste Grüße<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht brauchst du deine Portion Tiefgang oder Fantasie? :D
      Allerliebste Grüße <3

      Löschen
  3. Oh schön, ich habe das Buch noch auf dem Reader von der Onleihe :-)
    Lg sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut, dann lass es nicht zu lange warten :P
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Uhh, sollte der Sommer also draußen aus bleiben kann ich hier nochmal abtauchen :)!
    Sehr schön geschrieben!
    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen