[Rezension] Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer

New Adult meets Roadtrip




Autor: Jessica A. Redmerski
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Blanvalet
ISBN 978-3442383269
544 Seiten
Hier kaufen

Klappentext

Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens …


Meine Meinung: 

Da ich zu diesem Buch schon vor der Übersetzung sehr positive Meinungen gehört habe, musste ich es einfach auch lesen.
Camryn ist depressiv. Seit vor etwa zwei Jahren ihr Freund bei einem Autounfall starb, lässt sie außer ihrer besten Freundin niemanden mehr an sich heran. Als sie sich dann auch noch mit dieser streitet, will sie ihrem Leben entfliehen und so auch dem verhassten Alltagstrott entkommen.
Sie steigt in einen Fernbus und macht sich kurzerhand auf den Weg, ohne zu wissen, wohin es sie verschlägt. Dort lernt sie den attraktiven Andrew kennen, der sich nicht darum kümmert, was andere Leute denken und der Camryn helfen will, richtig zu leben.
Natürlich trennen sich ihre Wege irgendwann, schließlich hat Andrew ein Ziel. Und doch gehen sich beide nicht aus dem Kopf und so dauert es nicht lange, bis sie sich gemeinsam auf einen Roadtrip begeben.
Camryn ist anfangs verständlicherweise noch eher verschlossen, zurückhaltend und will sich nicht auf Andrew einlassen Doch das Zusammensein mit ihm verändert sie: sie wird offener, steht zu sich selbst und ihren Träumen und kann das Leben genießen. Diese Idee fand ich sehr schön und ich habe mich mit Camryn gefreut, wenn sie sich weiterentwickeln konnte.
Anfangs hatte ich jedoch meine Schwierigkeiten, in das Buch hinein zu finden. Das lag wahrscheinlich vor allem an Camryns bester Freundin Natalie, die ich ein bisschen befremdlich, taktlos und unbedacht fand. Aber nach ca 100 Seiten, als sich Camryn und Andrew dann kennen lernen, ging es für mich bergauf.
Generell wurden sehr viele Schimpfwörter benutzt. Eigentlich habe ich da nichts gegen und es ist in diesem Genre auch unvermeidbar. Allerdings hatte ich oft das Gefühl, dass die Worte unpassend waren. Niemand würde das wirklich so sagen und deshalb hat die Geschichte für mich stellenweise an Authenzität verloren und einen gezwungenen Eindruck erweckt.
Das, was Andrew und Camryn miteinander erleben, war wirklich toll. Da bekommt man glatt selbst Lust, einfach ins Auto zu steigen und drauflos zu fahren.
Andrew war ein sehr gelungener männlicher Charakter. Er ist nicht der typische Badboy, aber er weiß, was er vom Leben will und genießt es. Außerdem behandelt er Camryn toll; er passt immer auf sie auf und kümmert sich um sie.
Das Ende war sehr aufwühlend und ich hätte nicht damit gerechnet. Zwar ist die Geschichte in sich abgeschlossen, aber zumindest auf Englisch gibt es noch einen zweiten Teil. 

Fazit: 

Für einen New Adult-Roman ist dieses Buch ziemlich lang. Nach einigen Seiten Eingewöhnungszeit konnte ich es aber genießen und durch die unterschiedlichen Erlebnisse und Aspekte der Geschichte wurde es auch nur selten langweilig. Wer gerne New Adult-Romane liest, dem lege ich Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer wärmstens an Herz. 

                                                         5 / 6 Herzen

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Rezi, Liebes! :) Das Buch wandert gleich mal auf meine WuLi.
    Ich habe die Woche auch ein echt tolles Buch gelesen. "True - Wenn ich mich verliere" von Erin McCarthy. Kann ich dir wirklich nur wärmtens empfehlen <3

    Liebste Grüße

    Sonja <3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaa das hatte ich auch schon so oft in der Hand :) Werde es mir wahrscheinlich bald irgendwann kaufen.
      Liebste Grüße <3

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezension! Das Buch kommt gleich auf meine Wunschliste!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Deine Rezension ist echt toll. :) Ich habe das Buch auch bereits gelesen und kann dir nur zustimmen. Ich habe es ebenfalls sehr genossen. :)
    Weißt du schon, dass es einen zweiten Teil geben wird?
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm ja, habe ich ja auch in meiner Rezi geschrieben :D Ob das übersetzt wird, weiß ich nicht, aber auf Englisch gibt es den ja schon.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ich bin so ein Dussel. Oh Gott, wie peinlich. Da ist mir der letzte Satz von "Meine Meinung" glatt durch die Lappen gegangen und ich wünschte ich könnte mich gerade irgendwohin verkriechen, weil es mir so verdammt unangenehm ist. :/

      Löschen
    3. :D :D Ach Quatsch, nicht schlimm :P Kannst aus deinem Loch wieder hervorkriechen :D

      Löschen