[Rezension] Wie Sterne so golden

Ich fange ein bisschen an, zu schwärmen





Autor: Marissa Meyer
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Carlsen
ISBN 978-3551582881
608 Seiten

Klappentext:

Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. Doch immerhin hat sie sich mit den Jahren zu einer begnadeten Hackerin entwickelt und verschafft sich so Zugang zu Levanas geheimen Plänen. Da taucht plötzlich das Raumschiff von Cinder bei ihr auf, die ihr zur Flucht verhilft. Doch wird sie auf der Erde den Ritter in der glänzenden Rüstung finden, von dem sie immer geträumt hat?

Meine Meinung: 

Ich gehörte ja zu der Minderheit, die Teil 1 und 2 der Luna-Chroniken nicht wirklich mochte. Teil 2 vielleicht noch ein bisschen mehr, aber insgesamt haben die Bücher mir eher weniger gefallen. Rückblickend weiß ich gar nicht mehr wieso, aber es ist auch schon über ein halbes Jahr her.
Den dritten Teil wollte ich trotzdem lesen, weil ich einfach ein neugieriger Mensch bin und weil ich im Vorfeld schon von vielen englischen Booktubern gehört hatte, dass der dritte Band bisher der beste in der Reihe sei.
Und dem kann ich wirklich nur zustimmen. Ich war wirklich überrascht, wie begeistert ich war.
In diesem Band steht ja auch Cress im Mittelpunkt, die wir ansatzweise schon in Band 2 kennen gelernt haben. Und ich mochte sie einfach so gerne! Die Kapitel, die aus ihrer Sicht erzählt wurden, mochte ich glaube ich am liebsten. Nicht ganz unschuldig war daran Thorne. Er ist ja schon irgendwie ein merkwürdiger Charakter und ich kann ihn immer noch nicht so ganz einschätzen. Aber die zarte Liebesgeschichte, die sich da zwischen den beiden entwickelt, fand ich einfach nur zum Dahinschmelzen.
Cress ist ja die Nacherzählung von Rapunzel und wieder mal hatte die Geschichte nicht so ganz viel mit dem Märchen zu tun. Außer, dass Cress ellenlange blonde Haare hat und auf Rettung von einem Ritter wartet…
Übrigens lernen wir in diesem Teil auch die neue Figur des 4. Teils kennen: Prinzessin Winter, die Stieftochter von Königin Levana. Sie wirkt ein bisschen verrückt und ich weiß absolut noch nicht, wo ich sie einordnen soll und wie sie in Band 4 helfen wird.
Generell fand ich die Story super spannend. Es gibt sehr viel Action und dauernd mussten neue Pläne geschmiedet werden, um sich aus scheinbar ausweglosen Situationen zu retten.
Das Ende war einfach so mitreißend und atemberaubend spannend. Alles hat mich schrecklich neugierig gemacht, wie es denn nun weitergeht. 

Fazit:
Ich hätte nie, niemals gedacht, dass mir dieses Buch so unglaublich gut gefallen könnte. Aber so kann man sich täuschen. Es gab eigentlich nichts, das mich gestört hat. Außer, dass der vierte und letzte Band noch nicht erschienen ist.
Ich denke, es gibt nicht viele, die so wie ich die ersten beiden Bände nicht so mochten. Aber wenn doch: Lest den dritten Teil. Unbedingt. 

                                                                6 / 6 Herzen

Kommentare:

  1. Wahnsinn oder? Also mir ging es so, dass ich Band 1 schon mehr mochte als du, aber Band 2 fand ich leider auch nicht so gelungen. Aber wie Band 3 beide dann einfach topt und ein echt gutes Buch ist. Schon erstaunlich :) Die Frau kann Fortsetzungen schreiben! Sieht man ja viel zu selten^^

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja und ich bin schon superfreudig gespannt auf den letzten Teil! Cress und Thorne muss man einfach ins Herz schließen :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich sehe schon, es führt kein Weg dran vorbei, die Reihe so schnell wie möglich weiter zu verfolgen. Hab bisher erst Band 1 gelesen und fand den eigentlich ganz gut =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, da führt wirklich kein Weg dran vorbei :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hi Stefanie, ich habe das Buch heute morgen beendet und bin begeistert. Ich liebe diese Reihe und kann es gar nicht erwarten, bis der 4. Teil in Deutschland erscheint. Dies wird ja leider erst in 2015 der Fall sein :( Cress ist zum fressen süß, man will sie nur beschützen .... Meine Rezi kommt hoffentlich die Tage (sofern ich Zeit dafür finde, sie zu schreiben :) ).
    Liebe Grüße Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nach der Rezension halte ich auf jeden Fall Ausschau!
      Ja also ich warte auf jeden Fall nicht auf die Deutsche Übersetzung, das dauert mir viel zu lange. Aber soweit ich weiß, gibt es ja bisher noch nicht mal einen festgelegten Termin für Winter...
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  4. Es kommt nicht nur ein vierter Teil noch, sondern auch ein Prequel zur Queen Levana ;)

    AntwortenLöschen