[NaNo-Tag] 10 Lieblingsfacts über meinen Roman

Huhu ihr Lieben,
sorry für die ganzen NaNo-Inhalte diesen Monat. Ich weiß auch, dass ich meine Lesestatistik für den Oktober noch nicht gemacht habe & die Rezi für Soul Beach steht auch noch aus. Seit dem Anfang des Monats lese ich an Passagier 23 & es ist echt richtig toll, aber ich habe momentan einfach keine Zeit zum Lesen. Was sich bei meinem momentanen Word Count sicherlich verstehen lässt.
Wir haben heute Tag 10 des NaNoWriMo und ich habe schon sagenhafte 31k!
Damit hätte ich niemals gerechnet und langsam wird mir klar, dass 50k aller Voraussicht nach nicht ausreichend sind für die Geschichte, die ich erzählen will.

So viel nur mal kurz als Update, damit ihr wisst, dass ich noch lebe. Jetzt hat die liebe Kim von Allthesespecialwords sich sozusagen einen NaNo-Tag ausgedacht. Ich werde euch 10 Dinge nennen, die ich an meiner Geschichte am liebsten mag (statt der geforderten 15, aber immerhin). Allerdings werde ich dabei noch nicht wirklich auf den Inhalt eingehen. Die Facts sind übrigens in keiner bestimmten Reihenfolge.
Ach und: ich werde jetzt mal keinen taggen. Sei mir nicht böse, Kim :P Aber wer will, darf sich den Tag natürlich klauen :) (sag ich jetzt mal so).

1. Wie gut ich meine Charaktere kenne. Obwohl wir uns erst seit 10 Tagen kennen, kenne ich sie wahrscheinlich schon besser, als sie sich selbst. Und ich kann es gar nicht erwarten, bis sie sich gegenseitig so gut kennen lernen.
   
2. Das Setting. Ich möchte euch nichts Genaueres dazu verraten, aber ich habe hier wirklich unzählige Möglichkeiten und ich freue mich schon darauf, davon Gebrauch zu machen.

3. Die Plottwists. Diese Geschichte hält wirklich einige Schocker für die späteren Leser bereit und gerade meine Protagonistin bekommt oft die volle Ladung ab.

4. Dass es mit dem Schreiben so gut läuft. Das hätte ich wirklich nicht erwartet, da ich seit über einem Jahr nichts mehr wirklich zu Stande gebracht habe und ich mir selbst im Weg stand.

5. Die Komplexität. Wenn ihr mich fragt, worum es geht, dann laber ich euch erstmal 15 Minuten lang ein Kotelett an die Backe.

6. Die Wandlung meiner Protagonistin. Ich will nicht sagen, dass sie anfangs naiv ist. Aber schon ein bisschen blind.

7. Meinen unnahbaren Protagonisten. Grrr :)

8. Deren Beziehung. Ich wünschte zwar, sie würde sich noch ein bisschen langsamer entwickeln, doch die beiden haben einfach ihren eigenen Kopf und ich bin ja auch soo ungeduldig. Da krieg ich manchmal ja selber Herzklopfen, wenn die zwei sich näher kommen.

9. Die Möglichkeiten, die sich für den zweiten Abschnitt bieten. Natürlich sage ich euch nicht, was in Abschnitt 2 anders ist, als in Abschnitt 1, aber echt. Hier kann ich meiner Fantasie freien Lauf lassen.

10. Die unglaublich unerwartete Auflösung. Kam mir gestern als Geistesblitz und ich bin wirklich, wirklich stolz darauf. Ich glaube (und hoffe), dass damit niemand rechnet.

Das wars auch schon :)
Spätestens am 14. hört ihr wieder was von mir, mit dem zweiten Teil meines NaNo-Tagebuchs.
Liebste Grüße,
Stefanie

Kommentare:

  1. Hey Liebes <3

    Tolle Sachen sind dir da eingefallen. :) Danke fürs Mitmachen! :)

    Ich hoffe, dass dich die Liste noch weiter motivieren konnte, als du es ohne hin schon bist. Wenn du weiter so machst, kommen wir bestimmt gemeinsam ins Ziel. :D

    Ganz liebe Grüße <3
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch :P
      Haha, das ist wohl nichts geworden :D Aufgrund meiner Faulheit in den letzten Tagen. Aber jetzt hau ich wieder richtig rein :)
      Liebste Grüße <3

      Löschen
  2. Ich bin ja echt mal total gespannt auf deine Geschichte und hoffe sehr, dass du sie veröffentlichen kannst, damit ich sie lesen kann :)
    In welchem Genre spielt denn dein Roman? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also so ist es zumindest geplant :)
      Es ist eine Mischung aus Sci-Fi und Dystopie :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ohh ich bin schon soo gespannt darauf. Und ja die Frage nach dem Genre wäre auch für mich wichtig gewesen, und Sci-Fi und Dystopie ist echt eine super Mischung.
    Dürfen wir am Ende des Wettbewerbes deine Geschichte lesen?

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Du vielleicht schon :P Aber der Rest erst, wenn es veröffentlicht ist. Und im Dezember will es erstmal überarbeitet werden.
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  4. Huhu!
    Das klingt ja echt gut :D
    Ich wünschte, cih hätte auch mitgemacht!! Meistens fange ich einen Roman an, breche ihn dann aber nach 50 Seiten ab. So ein Schreib-Monat würde ja vielleicht die nötige Motivation und auch Druck (den brauch ich!!) mit sich bringen :D Naja, nächstes Jahr dann.
    Das mit der Beziehung kenne ich auch :D manchmal wünschte ich mir, die Protas würden sich nicht sofort aufeinander einlassen aber ich liebe es einfach, diese Herzklopf-Szenen zu schreiben :D
    Viel Erfolg weiterhin!
    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen