[Rezension] On the Island

Liebe, die nicht sein darf 




Autor: Tracey Garvis-Graves
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Goldmann
ISBN 978-3442481750
384 Seiten

Klappentext:

Die junge Lehrerin Anna soll den sechzehnjährigen T.J. den Sommer über unterrichten - im Ferienhaus der Familie auf den Malediven. Anna sagt sofort zu: Die Chicagoer Winter sind lang, ihre Beziehung kriselt, da kommt dieser Traumjob wie gerufen. Als die beiden in der Propellermaschine Richtung Ferienhaus sitzen, kommt es zur Katastrophe: Das Flugzeug stürzt ab – mitten über dem indischen Ozean. Völlig erschöpft erreichen Anna und T.J. den rettenden Strand einer einsamen Insel. Ein Überlebenskampf beginnt. Und während die Hoffnung mit jedem Tag schwindet, wachsen die Gefühle füreinander. Aber hat diese große Liebe gegen jede Regel überhaupt eine Chance – auch jenseits der Insel?

Meine Meinung:

Als ich vor ca einem halben Jahr die Neuerscheinungen durchstöbert habe, ist mir On the Island gleich ins Auge gefallen. Ich liebe solche Geschichten, bei denen es um gestrandete Menschen geht. Deshalb habe ich mich schon total auf das Buch gefreut. Da ich von Leuten, die das Buch schon auf Englisch gelesen hatten, bisher nur Gutes gehört hatte, waren meine Erwartungen auch entsprechend hoch.
Und zum Glück hielt das Buch auch, was es versprach. Die Geschichte konnte mich total begeistern.
Es wird abwechseln aus Annas und T.J.s Sicht berichtet. Zu Anfang sind die beiden noch 29 bzw. 17. Anna soll mit T.J. zum Ferienhaus seiner Eltern fliegen, um ihm dort über den Sommer Nachhilfeunterricht zu geben. Doch der Pilot des kleinen Wasserflugzeugs erleidet einen Herzinfarkt und sie stürzen mitten im Meer ab. T.J. schafft es gerade noch, Anna und sich auf eine Insel zu retten. Anfangs hoffen die beiden noch auf Rettung, doch nach und nach wird klar, dass sie nicht gefunden werden…
Ich mochte es besonders gerne, aus T.J.s Sicht zu lesen. Er merkt schon früh, dass er Gefühle für Anna entwickelt und das war einfach total süß beschrieben. Ich mochte ihn auch gerne als Charakter. Obwohl er anfangs erst 17 ist, übernimmt er schnell Verantwortung und verhält sich sehr reif für sein Alter.
Die Beziehung zwischen ihm und Anna entwickelt sich erst sehr spät (das Buch erstreckt sich insgesamt glaube ich über 5 Jahre). Zwischendurch dachte ich schon, dass mich die Spannung zwischen den beiden umbringt. Verhinderer war dabei immer Anna, weil sie ja deutlich älter ist als T.J. und sie das nicht wirklich mit ihrem Gewissen vereinbaren konnte.
Aber als die beiden sich dann endlich aufeinander eingelassen hatten, war es richtig schön und süß.
Was mir aufgefallen ist, ist dass die beiden sich so gut wie nie streiten. In den ersten zwei Jahren gar nicht. Das fand ich ein bisschen unglaubwürdig, denn wenn man zu zweit auf einer einsamen Insel ist, dann kriegt man sich doch bestimmt öfter in die Haare.
Über allem schwebte immer die Frage, ob ihre Beziehung außerhalb der Insel überhaupt eine Chance hat. Ob das so ist, müsst ihr selbst herausfinden :P

Fazit:

On the Island konnte meine Erwartungen voll und ganz erfüllen. Wer solche Geschichten über Gestrandete mag, für den ist dieses Buch ein Muss. Aber auch die Liebesgeschichte war wirklich schön. Ich empfehle das Buch uneingeschränkt weiter.  

                                                            6 / 6 Herzen

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    oh das klingt aber nach einem tollen Buch, da bekommt man doch gleich Lust drauf. Bei mir ist es auf jeden Fall jetzt auf der Wunschliste gelandet.
    Liebste Grüße Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lies es ganz bald, es ist wirklich toll :)

      Löschen
  2. Das klingt richtig gut! Ich mag solche Geschichten auch. Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste :)

    AntwortenLöschen
  3. Du machst mir richtig, richtig Lust auf das Buch! Es hört sich richtig klasse an und etwas Ähnliches habe ich noch nie gelesen, vor allem auch mit diesem Aspekt der Beziehung.
    Das Buch kommt definitiv auf meine Wunschliste, dank deiner tolle Rezension :)
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beziehung ist wirklich soo gelungen, es lohnt sich! :)

      Löschen
  4. Wow hört sich gut an! :) wandert bestimmt noch auf meinen SuB wenn ich es im Geschäft mal in der Hand hatte hihi :p

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen