[Movie-Talk] The DUFF & Der Nanny

Huhu ihr Lieben,
heute möchte ich euch mal wieder meine Meinung zu zwei Filmen mitteilen, die ich kürzlich gesehen habe.

1. The DUFF

Im Sommer 2013 habe ich das Buch "Von wegen Liebe" von Kody Keplinger gelesen, das auf Englisch "The DUFF" heißt und jetzt verfilmt wurde. DUFF steht für Designated Ugly Fat Friend, also praktisch die fette, hässliche Freundin, der man Fragen über ihre hübschen besten Freundinnen stellen kann.
Buch und Film haben außer diesem Wort leider nicht so viel gemeinsam. Ich weiß noch, dass mich das Buch ziemlich überrascht hat, da ich dachte, es wäre nur so ein Sommerbuch und nachher fand ich es echt toll und es hatte sogar ein bisschen Tiefgang.
Davon lässt sich im Film leider nicht so viel wiederfinden. Bei vielen Szenen musste ich mir echt die Augen zuhalten, weil ich mich so fremdgeschämt habe. Vieles ist halt auch total übertrieben dargestellt. Das Ende war total kitschig und wirkte, als wollten die Drehbuchautoren unbedingt nochmal ne Message für Teenager-Mädels reinwerfen. Aber egal, trotzdem fand ich den Film ganz nett und habe mich nicht gelangweilt. Der männliche Hauptdarsteller war ziemlich heiß :P Jetzt hab ich auf jeden Fall Lust, das Buch bald mal zu re-readen.

2. Der Nanny 

 Diesen Film habe ich mit Mella gesehen. Ich kannte vorher noch nicht mal den Trailer. Ich hatte zwar gehört, dass er ganz gut sein soll, bin aber relativ ohne Erwartungen reingegangen.
Matthias Schweighöfer spielt den erfolgreichen Geschäftsmann Klina, der kaum Zeit für seine Kinder hat. Doch jede Nanny kündigt nach kurzer Zeit wieder, da die zwei Kinder wirklich kleine Satansbraten sind und wirklich jedes Kindermädchen vergraulen. Doch dann kommt Rolf Horst ins Spiel: Eigentlich will er nur verhindern, dass sein Wohnviertel von Klina abgerissen wird, doch dann wird er kurzerhand als neue Nanny eingestellt...
 Es ist jetzt kein neuer Lieblingsfilm oder so, aber an sich war der Film wirklich ganz gut. Es gab einige lustige Stellen und natürlich kamen auch die Gefühle nicht zu kurz - auch wenn es nicht in erster Linie um Romantik geht, sondern darum, wieder eine Familie zu werden und sich gegenseitig zu respektieren. Das Ende war ein bisschen sehr dramatisch und ich musste schonmal die Augen verdrehen, aber insgesamt ein herzerwärmender Film, der mich mit einem Lächeln auf dem Gesicht das Kino verlassen ließ.

Kennt ihr schon einen der Filme? Was habt ihr darüber gedacht? 
Liebe Grüße,
Stefanie

Kommentare:

  1. Hey Stefanie :D

    Ich kannte beide Filme bisher nicht, bin aber neugierig geworden und denke "Der Nanny" werde ich auf jeden Fall mal ansehen. Allgemein bin ich ein Spätzünder für gute Filme und ich mag den Schweighöfer (was jetzt der Hauptgrund wäre den Film zu gucken :D)
    Was hinter dem Wort DUFF steckt, finde ich auch nicht schlecht, aber das wäre jetzt kein Film, den ich sofort gucken müsste x)

    Danke für's neugierig machen :)

    Liebe grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag den auch :D Viel Spaß beim Anschauen :)

      Löschen
  2. "The Duff" steht auf meiner WuLi, deswegen bin ich jetzt erleichtert, dass es dir so gut gefallen hat, dass du es sogar re-readen willst. Ich habe eigentlich auch "nur" so ein harmloses Sommer-buch erwartet, aber jetzt sind meine Erwartungen ziemlich in die Höhe geschossen. Aber den Film werde ich vorerst noch nicht anschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ein Sommerbuch ist es nicht wirklich, also es spielt jetzt nicht in den Ferien oder so. Aber es war wirklich ganz gut :) Habe mir das Buch jetzt nochmal auf Englisch bestellt und werde es diesen Monat wahrscheinlich lesen :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Die Filme klinen wirklich ganz gut :) Ich wusste gar nicht, dass "The Duff" schon läuft, aber ich will eh erst mal das Buch lesen^^
    "Der Nanny" klingt ja auch ganz unterhaltsam aber vielleicht warte ich damit, bis meine Eltern sich die DVD kaufen oder so :D
    Liebe Ostergrüße,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen