[Rezension] Together Forever 01

Gutes New-Adult-Buch




Autor: Monica Murphy
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Heyne
ISBN 978-3453418530
272 Seiten

Klappentext: 

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer. 


Meine Meinung: 

Ich finde den Klappentext wenig aufschlussreich, was auch der Grund dafür war, dass ich mich zuerst überhaupt nicht für dieses Buch interessiert habe. Aber dann gab es soo viele positive Rezis und ich habe erfahren, um was es in der Geschichte wirklich geht und dann musste ich es einfach lesen.
Es geht nämlich um Fable, die für eine Woche die Freundin des attraktiven Football-Spielers Drew spielen soll. Viel mehr will ich euch auch gar nicht verraten, außer, dass Fable annimmt, weil sie das Geld für ihren kleinen Bruder braucht, da ihre Mutter sich nicht wirklich um ihre Familie kümmert.
Ich war wirklich überrascht, wie gut mir die Geschichte gefallen hat. Ausschlaggebend dafür war glaube ich vor allem, dass Drew nicht der typische gutaussehende Football-Spieler ist, den wir aus anderen Büchern kennen. Er hat wirklich schon einen Streifen mitgemacht und lässt deshalb niemandem wirklich an sich heran.
Ein bisschen schade fand ich, dass man einen Teil der Dinge, die in seiner Vergangenheit passiert sind, schon ziemlich früh erraten kann. Es war einfach ziemlich offensichtlich. Aber trotzdem habe ich gespannt weitergelesen. Außerdem ist das Thema nicht unbedingt etwas, worüber man oft liest, weshalb ich es noch interessanter fand.
Mir hat die Beziehung, die sich langsam zwischen Fable und Drew entwickelt, sehr gefallen. Die beiden passen einfach gut zusammen.
Besonders schön fand ich es auch, dass ich immer wieder aus Drews Sicht lesen konnte und so auch seine Gefühle und Gedanken gut nachvollziehen konnte.
Am Ende gab es dann doch noch eine überraschende Wendung, die schon ziemlich krass ist. Leider gibt es dann einen Cliffhanger, was ich eigentlich unnötig finde, denn ich hätte auch so weitergelesen.

Fazit: 

Ein wirklich tolles New Adult-Buch, das ich nur weiterempfehlen kann. Die Charaktere sind nicht so stereotyp und auch der Konflikt ist etwas, worüber ich noch nicht gelesen habe. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und ich bin gespannt, wie es weiter geht. 

                                                       5 / 6 Herzen

Kommentare:

  1. Ich mochte das Buch auch wirklich sehr und freue mich jetzt auf Band 2 :)) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich freue mich auch schon total auf den zweiten Band :)

      Löschen
  2. Schön, dass es dir gefallen hat :)) ich fand es auch gut :)<3

    AntwortenLöschen