[Reread-Rezi] Silber 01




Autor: Kerstin Gier 
Erscheinungsjahr: 2013 
Verlag: FJB 
ISBN 978-3841421050
416 Seiten

Vorsicht, Spoiler: In meinen Reread-Rezis gehe ich mehr auf Inhalte ein, also solltet ihr sie nur lesen, wenn ihr das Buch schon kennt!


Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Ich hatte eigentlich nicht vor, das Buch ein drittes Mal zu lesen, bevor der letzte Teil erscheint. Aber Sonja und Nine haben auf Facebook eine Leserunde dazu gestartet und spontan habe ich ins Regal gegriffen und angefangen - und das Buch wieder in zwei Tagen verschlungen. 
Vor Kurzem habe ich an einem Gewinnspiel teilgenommen, wo man nach seinem Lieblingsbuch gefragt wurde. Normalerweise zähle ich immer eine ganze Reihe an Büchern auf, die ich alle sehr gerne mochte, jedoch hebt sich keines davon wirklich von den anderen ab (also nicht inhaltlich, sondern wie sehr ich es mag). 
Ich habe dennoch Silber als Antwort genannt, was mich selbst ein bisschen überrascht hat, da es schon wieder über ein Jahr her ist, dass ich es zuletzt gelesen hatte und es ein bisschen von meinem Radar verschwunden ist. 
Ich bin SO froh, dass ich mich entschieden habe, es nochmal zu lesen! Was Besseres hätte mir diesen Monat einfach nicht passieren können. Es war wieder unheimlich witzig, auch wenn ich dieses Mal an anderen Stellen gelacht habe, als sonst. Lalilu konnte mich dieses Mal nicht so sehr zum Lachen bringen, aber dafür die Latein-Fails von Liv. Ich grinse immer noch, wenn ich daran denke ("Aber alle haben eine Nachthand..?!"). 
Die Story hat mich auch gleich wieder auf den ersten Seiten gepackt. Ich liebe Lottie, sie ist einfach genau wie Buttercup - treuherzig und völlig unbescholten. So ein Kindermädchen würde ich auch nicht gehen lassen wollen. 
Oh und ich bin ja wirklich Team Grayson. Das ist mir erst klar geworden, als ich letztes Jahr den zweiten Band gelesen habe, deshalb habe ich die Beziehung zwischen ihm und Liv diesmal in einem ganz anderen Licht gesehen. Und Henry auch. 
Aber erstmal zu Grayson: Kerstin Gier macht ja schon viele Anspielungen, z.B. dass Liv findet, dass er gut aussieht oder dass sie ihn einmal mit nacktem Oberkörper sieht.. sie denkt zwar nicht wirklich bewusst so an ihn, aber dass die Autorin immer wieder unterbewusste Anspielungen macht, macht mir Hoffnung! Wehe, wenn die beiden im dritten Teil nichts miteinander anfangen...! 
Und nun zu Henry: Als ich das Buch zum allerersten Mal gelesen habe, fand ich ihn einfach traumhaft (haha). Aber inzwischen fällt einfach auf, wie verschlossen er ist. Klar, ab und zu ist er ganz süß, aber mein Fokus liegt eindeutig auf Grayson. 
Ich hatte einfach total Spaß, Liv zu verfolgen, auch wenn ich ja schon wusste, worauf es hinauslief. Das Ende war - wie immer - wieder mein kleines Manko: Es war zwar spannend, aber irgendwie habe ich es nur überflogen, weil es mich jetzt nicht soo gepackt hat. Das hat mein Lesevergnügen aber nicht eingeschränkt. 

Ich bin wirklich froh, dass ich das Buch noch ein drittes Mal gelesen habe - es hat einfach tierisch Spaß gemacht und ich liebe es nach wie vor. Ich werde auf jeden Fall den zweiten Band noch hinterherschieben, bevor ich mich auf den dritten Teil stürze. Natürlich eine absolute Leseempfehlung!

1 Kommentar:

  1. Danke für deine Rezi :D jetzt hab ich mein Wissen aufgefrischt :) freu mich so auf Band 02 :)) habs ja noch nicht gelesen <3

    AntwortenLöschen