[Rezension] Everflame 01

Feuerprobe


Autor: Josephine Angelini
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Dressler
ISBN 978-3791526300
480 Seiten



Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe. 




Ich hatte eigentlich gar nicht vor, dieses Buch noch dieses Jahr zu lesen, aber dann habe ich es als Hörbuch gehört und war positiv überrascht. 
So typische Hexengeschichten sind eigentlich nicht so mein Ding. Everflame konnte mich aber trotzdem überzeugen, was vor allem am Schreibstil und an der Liebesgeschichte lag. 
Lily ist schon ewig verliebt in ihren besten Freund Tristan. Jetzt hat er sie endlich geküsst. Lily ist von zahlreichen Allergien geplagt und auf einer Party passieren einige blöde Dinge, die mich richtig wütend gemacht haben. 
Danach will Lily einfach nur noch weg und tatsächlich gelangt sie in eine Parallelwelt. Diese Welt war wirklich anders, als unsere und ich habe mich immer gefragt, ob sie jetzt in der Zukunft oder in der Vergangenheit liegt. Es gab viele Details, die einfach toll ausgearbeitet waren. Lily hat zu Anfang Probleme, sich dort zurecht zu finden, aber sie gewöhnt sich nach einigen Tagen daran und es war schön zu sehen, wie sie sich eingelebt hat. 
In dieser Welt trifft Lily auf Rowan, der sie zu Anfang hasst, obwohl sie nicht versteht warum. Er ist oft ziemlich blöd zu ihr und manchmal tat sie mir richtig leid, weil sie ihm ja nichts getan hat. 
Lily mochte ich als Protagonistin ziemlich gerne. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und steht für die Dinge ein, an die sie glaubt. 
Auch die Idee mit dem anderen Ich oder der anderen Version der Menschen in der Parallelwelt fand ich ziemlich cool. 
Das Ende war mir irgendwie ein bisschen zu hektisch und ich hatte teilweise Probleme, alle Handlungen nachzuvollziehen. Zum Schluss gab es einen ziemlicher Cliffhanger und ich bin schon gespannt, wie es im zweiten Teil weiter geht. 



Dieser Trilogie-Auftakt konnte mich positiv überraschen. Neben einer tollen Welt und einer wortgewandten Protagonistin mit toller Entwicklung gibt es auch noch eine zarte Liebesgeschichte, die mir sehr gut gefallen hat. Auch wenn mir die Handlung zum Ende hin ein bisschen zu hektisch wurde, hat mir die Geschichte insgesamt gut gefallen. 


5/6 Blümchen

Kommentare:

  1. Huhu Liebes,

    ich bin mir ziemlich sicher, dass dir Band 2 noch besser gefallen wird. :) Ich fand beide Bände wahnsinnig toll.

    Drück dich :-***

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Oh, ich hab mich ja so verliebt in diese Bücher.. und dabei hab ich sie noch gar nicht gelesen!
    Aber die "Göttlich"-Trilogie konnte mich mehr als begeistern und deshalb freu ich mich nun auf diese Bücher! Auch die Cover sind ja der hammer!

    Liebst Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Huhu meine Liebe :)

    ich habe das Buch ja geliebt :). Habe gerade Teil 02 beendet & es ist so toll. Es freut mich, dass es dich positiv überraschen konnte :) <3

    AntwortenLöschen