Jahresrückblick 2015

Hallöchen ihr Lieben, 

jetzt ist er gekommen, der letzte Tag des Jahres. Man, ging das wieder fix. 
In Anlehnung an den TAG, den ich letztes Jahr kreiert habe, werde ich auch dieses Jahr wieder ganz viele Fragen beantworten, um mein Lesejahr 2015 für euch zusammenzufassen. Ihr dürft euch natürlich gerne anschließen, wenn ihr mögt. 

1. Wie viele Bücher hast du 2015 gelesen? 
93. Da war mein Leseziel auf jeden Fall ein bisschen zu optimistisch. Anfang des Jahres hatte ich mir 120 festgesetzt und jetzt habe ich noch nicht mal die 100 geschafft :/ 

2. Bestes Contemporary-Buch? 
Beautiful Oblivion von Jamie McGuire war einfach wahnsinnig toll. 
Und Everything, Everything von Nicola Yoon hat mich auch richtig begeistert. 

3. Bestes SciFi-Buch? 
Winter von Marissa Meyer. Es war einfach ein tolles Finale und obwohl es so lang war, habe ich mich nie gelangweilt. 

4. Bestes Fantasy-Buch? 
Die Liste ist wohl ausnahmsweise ein bisschen länger. 
The Wrath and the Dawn von Renée Ahdieh hat mich total umgehauen. So ein orientalisches Setting habe ich noch nie gelesen und die Beziehung zwischen den Protagonisten war der Wahnsinn. Fans von Juliet & Warner sollten dieses Buch unbedingt lesen. 
Hex Hall von Rachel Hawkins hat mich schon ein bisschen überrascht. Ich wollte einfach nur mal ein dünnes Buch für zwischendurch lesen und habe mich sofort in die Protagonistin, die Welt und den Wortwitz der Autorin verliebt. 
An The Heir von Kiera Cass hatte ich eigentlich überhaupt keine Erwartungen, da ich immer nur Negatives darüber gelesen hatte. Umso überraschter war ich, dass mir das Buch so gut gefallen hat, wie die Selection-Bücher. 
Auch A Court of Thorns and Rotes von Sarah J. Maas hat mich nach anfänglichen Schwierigkeiten total überzeugt und mich so in den Bann gezogen, dass es auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights zählt. 
Und zu guter letzt war da noch Fire & Flood von Victoria Scott, das mich durch seine Andersartigkeit überzeugt hat und mich total an die Seiten gefesselt hat.

5. Bestes Endzeit-Buch? 
Natürlich Another Day in Paradise von Laura Newman. Das war einfach der Wahnsinn.  
Außerdem Young World von Chris Weitz. Das sollte unbedingt verfilmt werden. 
Und schließlich Rain von Virginia Bergin. Ich hätte nie damit gerechnet, dass mir dieses Buch so gut gefallen würde, aber das Setting war einfach richtig toll. 

6. Beste Reihe? 
Hex Hall. Die Bücher haben nicht nachgelassen und waren einfach perfekt. 

7. Bester Reihenabschluss? 
Winter! Ein wirklich, wirklich tolles Finale. 

8. Beste Protagonistin? 
Celeana Sardothien aus Throne of Glass. Sie ist einfach die Geilste. 

9. Bester Book-Boyfriend? 
Da wäre einmal Tamlin aus A court of thorns and roses. Er verkörpert so zu sagen das Biest aus Die Schöne und das Biest, ist aber trotzdem einfach toll <3
Außerdem natürlich Bellamy aus The 100, aber der zählt nur zur Hälfte. Ich habe die Bücher zwar gelesen und ich fand sie auch okay, aber natürlich hatte ich bei Bellamy die ganze Zeit Bob Morley im Kopf *-*
Und schließlich Khalid aus The Wrath and the Dawn. Wenn ihr Warner aus Shatter me mögt, dann werdet ich Khalid lieben. Er hat zwar eine harte Schale, aber einen weichen Kern... hach <3 

10. Autor, von dem du 2015 die meisten Bücher gelesen hast? 
Sara Shepard (6), Richelle Mead (5) und Sarah J. Maas (4) 

11. Lieblingsautor 2015? 
Daran hat sich 2015 zwar nicht viel geändert, aber auf jeden Fall immer noch Morgan Matson und Kiera Cass. 
Außerdem habe ich 2015 Sarah J. Maas und Kasie West für mich entdeckt. 

12. Längstes Buch, dass du 2015 gelesen hast? 
Winter mit über 800 Seiten.

13. Buch, das dich am meisten überrascht hat? 
Endgame 2. Der erste Teil stand hier letztes Jahr bei den größten Enttäuschungen. Umso überraschter war ich, dass Band 2 mir eigentlich wirklich gut gefallen hat. 
Flat Out Love. Das Buch hat mir die liebe Kim empfohlen und es war wirklich toll. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. 

14. Buch, das dich am meisten enttäuscht hat? 
Red Queen. Davon habe ich so viel erwartet und im Endeffekt fand ich es leider so schlecht. 
Und Happenstance. Ich konnte gar nicht glauben, dass Jamie McGuire das Buch geschrieben haben soll... 
Und zuletzt noch Tiefe Wellten von Kat Rosenfield. Alter Falter, war das ein schreckliches Buch. 

15. Größte Veränderung (Auf dem Blog, im Lesegeschmack) 
Dank der lieben Sonja hat sich im Oktober mein Blogdesign verändert :) Ich liebe es immer noch total. 
Beim Lesen habe ich vor allem High Fantasy für mich entdeckt. 

16. Auf welches Buch freust du dich 2016 am meisten? 
Auf den letzten Teil von Selection, auf "The Rose and the Dagger" von Renée Ahdieh, auf "The Unexpected Everything" von Morgan Matson (AHHHHH!!!!) und auf die Fortsetzung von Rain

17. Welche Leseziele hast du für 2016? 
Ich möchte 2016 100 Bücher lesen. Das sollte wohl auch klappen. Ansonsten werde ich auf jeden Fall weniger Bücher kaufen (Und das ist nicht nur so dahingesagt). Ich habe den ganzen Dezember über schon kein Buch gekauft und es hat mir jetzt nicht riesig gefehlt. Ich hoffe, dass ich das irgendwie beibehalten kann. 


Welche buschigen Highlights hattet ihr in 2015? Welche Ziele habt ihr euch für das neue Jahr gesetzt? 
Alles Liebe, 
Stefanie

Kommentare:

  1. Huhu liebe Stefanie,
    dass du dein Leseziel nicht erreicht ist, ist doch nicht schlimm. Besser 93 Bücher lesen und diese wirklich genießen, als sich stressen zu lassen und dann in eine Leseflaute fällt. Für dein 2016-Ziel drücke ich dir ganz fest die Däumchen und hoffe dass da ein paar tolle Bücher dabei sein werden. (: "Winter" ist auch eines meiner Highlights. Immer wenn ich an das Buch denke werde ich ganz hibbelig, aber auf der anderen Seite auch etwas wehmütig weil ich daran denken muss dass die tolle Reihe schon vorbei ist. *schnief*

    Ich wünsche dir heute Nacht einen guten Rutsch ins neues Jahr. Mit vielen fantastischen Büchern. Erinnerungswürdigen Momenten und vielen lieben Menschen! ♥
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du,
    ein sehr schönes Jahr hast du da hinter dir! Und 93 sind doch fast 100 ;) Und Jasi hat recht, lieber die Gelesenen genossen haben anstatt sich durch Bücher durchzuquälen nur um das Leseziel zu erreichen.
    Von deinen Highlights kenne ich ein paar, viele davon (Wrath and the Dawn, ToG subben noch. Aber bald kann ich sie hoffentlich erlösen^^

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein fantastisches neues Jahr!
    Alles Liebe,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Stefanie,

    so ein toller buchiger Jahresrückblick! :)
    Deine Highlights gefallen mir sehr gut. :) "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" hat mir auch total gut gefallen und das neue Buch von Morgan Matson muss ich mir auch gleich mal merken!

    Meinen Jahresrückblick habe ich gestern Abend auch noch fertig bekommen. :D Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen, würde mich freuen. :)

    Alles Liebe und Dir ein wundervolles, neues Jahr,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Stefanie!

    Ein schöner Rückblick! ♥ Auf die Hex Hall Bücher hast du mich direkt neugierig gemacht. ;) Sarah J. Maas und ihre Throne of Glass Reihe habe ich letztes Jahr auch für mich entdeckt. Ebenfalls die süßen Bücher um America und die Selection von Kiera Cass. Dein Leseziel von 100 Büchern habe ich mir übrigens auch vorgenommen. Hoffentlich klappt das, ich drück uns beiden mal die Daumen. ;)

    Ich wünsche dir ein wunderschönes neues (Blogger)Jahr 2016!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen