[Rezension] The Wrath and the Dawn

Nacherzählung von 1001 Nacht




Autor: Renée Ahdieh
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Putnam
ISBN 978-0399171611
416 Seiten

Klappentext: 

Every dawn brings horror to a different family in a land ruled by a killer. Khalid, the eighteen-year-old Caliph of Khorasan, takes a new bride each night only to have her executed at sunrise. So it is a suspicious surprise when sixteen-year-old Shahrzad volunteers to marry Khalid. But she does so with a clever plan to stay alive and exact revenge on the Caliph for the murder of her best friend and countless other girls. Shazi’s wit and will, indeed, get her through to the dawn that no others have seen, but with a catch . . . she’s falling in love with the very boy who killed her dearest friend.
She discovers that the murderous boy-king is not all that he seems and neither are the deaths of so many girls. Shazi is determined to uncover the reason for the murders and to break the cycle once and for all.

[TBR] Leseliste Juni

Hallöchen ihr Lieben,

der Mai war für mich lesetechnisch ziemlich erfolgreich und ich hoffe natürlich, dass es im Juni erstmal so weitergeht! :)
Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, startet jetzt im Juni Kims und mein Projekt Amazing Summer Reads (für weitere Informationen klickt HIER und HIER). Das Thema für den Juni sind Road-Trips, also finden sich davon auch viele auf meiner Leseliste wieder. Allerdings zählen ja auch Sommerbücher generell, deswegen hab ich noch ein paar andere Bücher ergänzt

 

Jap, da habe ich mir ganz schön was vorgenommen. Aber die gefühltend tausend Roadtrip-Bücher, die ich mir hier im Mai angesammelt habe, müssen ja auch irgendwann gelesen werden. Und wenn nicht im Juni, wann dann?
Und da sich solche Sommerbücher ja auch immer recht fix lesen lassen, bin ich ganz optimistisch, dass ich das auch schaffen kann (zumindest, wenn ich so weitermache, wie jetzt).
Drückt mir die Daumen :P

Was wollt ihr im Juni lesen? Seid ihr auch so jemand, der im Sommer dann ganz viele Sommer-Bücher liest oder ist euch die Jahreszeit egal?
Liebe Grüße,
Stefanie

[Rezension] Spell Bound 03

Wahnsinnsabschluss!


Autor: Rachel Hawkins
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Disney Hyperion
ISBN 978-1423121404
352 Seiten

Mein "Buch der Bücher"

Huhu ihr Lieben,


habt ihr eigentlich auch ein System, mit dem ihr die Übersicht über euren Bücherkram behaltet? Ich habe im Laufe des letzten Jahres einige verschiedene Systeme ausprobiert und wollte euch in dem folgenden Video mal meine Erfahrung mit Filofax, Fauxdori und Co vorstellen.


[Rezension] Flawless 02

Auf in die nächste Runde




Autor: Sara Shepard
Erscheinungsjahr: 2008
Verlag: Harper Teen
ISBN 978-0060887353
352 Seiten

 Klappentext: 

Spencer stole her sister's boyfriend. Aria is brokenhearted over her English teacher. Emily likes her new friend Maya... as much more than a friend. Hanna's obsessions with looking flawless is making her sick. And their most horrible secret yet is so scandalous that the truth would ruin them forever. And why shouldn't I tell? They deserve to lose it all. With every crumpled note, wicked IM, and vindictive text message I send, I'll be taking these pretty little liars down. Trust me, I've got enough dirt to bury them alive.

[Rezension] Lying Game 01

Und raus bist du




Autor: Sara Shepard
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: cbt
ISBN 978-3570308004
320 Seiten

Klappentext:

Kurz vor ihrem 18. Geburtstag macht Emma via Facebook eine überraschende Entdeckung: Sie hat eine eineiige Zwillingsschwester! Doch noch bevor sie Sutton treffen kann, erhält sie die mysteriöse Nachricht, dass ihre Schwester tot ist – und sie ihre Rolle übernehmen soll. Der Beginn eines gefährlichen Lügen-Spiels: Aus Emma wird Sutton, um herauszufinden, was wirklich geschehen ist. Dabei übernimmt sie nicht nur Suttons Leben als makelloses Upperclass- Girl, die teuflischen Glamour-Freundinnen und Boyfriend Garret – sondern gerät auch in tödliche Gefahr. Denn nur der Mörder weiß, dass Emma nicht Sutton ist...

[Rezension] Gone Girl

Das perfekte Opfer





Autor: Gillian Flynn
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Fischer Taschenbuch
ISBN 978-3596188789
592 Seiten 

Klappentext: 

„Was denkst du gerade, Amy?” Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?
Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist. Dann erhält er sonderbare Anrufe. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?

[Rezension] Flat Out Love

Wirklich mal was Anderes


Autor: Jessica Park
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: Skyscape
ISBN 978-1477810255
351 Seiten

Klappentext:

He was tall, at least six feet, with dirty blond hair that hung over his eyes. His T-shirt read Nietzsche Is My Homeboy. So, that was Matt. Who Julie Seagle likes. A lot. But there is also Finn. Who she flat out loves. Complicated? Awkward? Completely. But really, how was this freshly-minted Boston transplant and newbie college freshman supposed to know that she would end up living with the family of an old friend of her mother's? This was all supposed to be temporary. Julie wasn't supposed to be important to the Watkins family, or to fall in love with one of the brothers. Especially the one she's never quite met. But what does that really matter? Finn gets her, like no one ever has before. They have connection. But here's the thing about love, in all its twisty, bumpy permutations—it always throws you a few curves. And no one ever escapes unscathed.

[Rezension] Demonglass 02

Kann mit Band 1 mithalten


Autor: Rachel Hawkins
Erscheinungsjahr: 2011
Verlag: Hyperion
ISBN 978-1423121312
368 Seiten

Klappentext:

Sophie Mercer thought she was a witch. 
That was the whole reason she was sent to Hex Hall, a reform school for delinquent Prodigium (aka witches, shapeshifters, and fairies). But that was before she discovered the family secret, and that her hot crush, Archer Cross, is an agent for The Eye, a group bent on wiping Prodigium off the face of the earth.

Turns out, Sophie's a demon, one of only two in the world-the other being her father. What's worse, she has powers that threaten the lives of everyone she loves. Which is precisely why Sophie decides she must go to London for the Removal, a risky procedure that will either destroy her powers forever - or kill her.

[Rezension] Girl Online

Schwieriger Einstieg, aber dann umso besser




Autor: Zoe Sugg / Siobhan Curham
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: cbj
ISBN 978-3570171318
416 Seiten 

Klappentext: 

Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat …

[Challenge-Ankündigung] Amazing Summer Reads - ein unvergesslicher Lesesommer

Huhu ihr Lieben,

ich wollte euch heute auf ein Projekt aufmerksam machen, das Kim und ich uns für den Sommer ausgedacht haben.
Es ist eine Art Challenge und trägt den schönen Namen "Amazing Summer Reads".


Es geht darum, möglichst viele Sommerbücher in den Monaten Juni bis September zu lesen. Dabei steht jeder Monat unter einem anderen Motto (Juni: Roadtrip-Bücher).
Es gibt auch jede Woche neue Leserunden und jede Menge andere Aktionen, mit denen ihr Punkte sammeln könnt und am Ende (und auch immer wieder zwischendrin) etwas gewinnen könnt.

Für Amazing Summer Reads haben wir einen eigenen Blog eingerichtet, der als Archiv für all eure tollen Rezensionen dienen soll und auf dem die Aktionen gehostet werden.
Für alle weiteren Infos und zur Anmeldung klickt HIER.

Wir würden uns sooo freuen, wenn viele von euch Lust haben, diesen Sommer mit uns zum besten Lesesommer aller Zeiten zu machen :)

Habt noch einen schönen Start in die Woche,
eure Stefanie

[Rezension] Hex Hall

Überraschendes Highlight




Autor: Rachel Hawkins
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Hyperion
ISBN 978-1423121305
323 Seiten 

Klappentext:

Three years ago, Sophie Mercer discovered that she is a witch. Her non-gifted mother has been supportive, consulting Sophie's estranged father-a warlock-only when necessary. But when Sophie attracts too much human attention for a prom-night spell gone horribly wrong, it's her dad who exiles her to "Hex Hall", an isolated reform school for wayward Prodigium, a.k.a. witches, fairies, and shape-shifters.
By the end of her first day, Sophie has three new enemies, a futile crush on a warlock, a tagalong ghost, and a vampire roommate. Worse, Sophie soon learns that an unknown predator has been attacking students. As a series of blood-curdling mysteries converges, Sophie prepares for the biggest threat of all: an ancient secret society determined to destroy all Prodigium, especially her.

[Rezension] Opal

Schattenglanz 




Autor: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Carlsen
ISBN 978-3-551-58333-8
464 Seiten 

Klappentext: 

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

[Rezension] Finstermoos 01

Aller Frevel Anfang 




Autor: Janet Clark
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Loewe
ISBN 978-3785577486
224 Seiten 

Klappentext: 

Auf der Baustelle seines Vaters findet Valentin den Körper eines vor vielen Jahren verstorbenen Babys. Sofort strömen Journalisten in das idyllisch gelegene Bergdorf, darunter auch Armina Lindemann mit ihrer 19-jährigen Tochter Mascha. Schon bald werden Valentin und Mascha Opfer seltsamer und lebensbedrohlicher Unfälle, dann verschwindet Maschas Mutter spurlos. Mascha glaubt nicht an einen Zufall – hat die Journalistin bei der Recherche für ihren Artikel etwas herausgefunden, was sie nicht wissen soll? Gemeinsam mit Valentin und zwei weiteren Freunden sucht sie nach ihrer Mutter und rührt damit an ein lange verborgenes Geheimnis, das jemand um jeden Preis zu schützen versucht.

[Rezension] Schrei

Jugendthriller mit interessanter Erzählweise




Autor: Eric Berg
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Bloomoon
ISBN 978-3845807751
160 Seiten

Klappentext: 

Es sind schwüle Tage im August, als Lulu ins Internat am See zurückkehrt. Aber ihr graut vor dem bevorstehenden Schuljahr. Nicht nur, dass ihre beste Freundin plötzlich wie besessen Todesszenen zeichnet und Lulu fies gemobbt wird. Ausgerechnet Niko geht ihr nicht mehr aus dem Kopf, obwohl sie doch eigentlich glücklich mit Lars zusammen ist. Lulu muss sich endlich entscheiden, wen sie wirklich liebt, bevor es zu spät ist …

[Rezension] Pretty Little Liars 01

Nicht nur für Fans der Serie 





Autor: Sara Shepard
Erscheinungsjahr: 2007
Verlag: HarperTeen
ISBN 978-0060887322
304 Seiten 

Klappentext: 

In ultra-trendy Rosewood, Pennsylvania, four beautiful girls are hiding very ugly secrets. High school juniors Spencer, Hanna, Aria and Emily have grown apart since their best friend Alison DiLaurentis went missing three years ago. But now someone is sending them anonymous notes, threatening to reveal their darkest secrets. There’s only one person who knows that much about them, but Ali’s gone…isn’t she?

Lesestatistik April

Huhu ihr Lieben,

im April habe ich leider wieder etwas weniger Bücher geschafft und drei davon waren auch noch super kurz. Ich kann also nicht wirklich stolz auf mich sein und ich bin echt traurig, dass ich momentan nur so wenig lesen kann. Die Uni nimmt mich leider zu großen Teilen ein.

Gelesene Bücher: 6 
Gelesene Seiten: 1904
Neuzugänge: 23
SuB: 297

Auf dem Bild fehlt "Ein Buchladen zum Verlieben",
das hab ich meiner lieben Mama ausgeliehen :) <3


LÚM
Dieses Buch hat mich positiv überrascht. Wer Dystopien und eine zarte Liebesgeschichte mag, der sollte es sich mal genauer ansehen. Und wer gerne das coole Interview lesen will, das ich mit der Autorin geführt habe, der klickt HIER.
Wertung: 5/6
Rezension: HIER

Berlin Requiem 
Wer hier ein typisches Zombiebuch erwartet, ist falsch. Es geht vielmehr um Politik und auch um den Journalismus, was mich positiv überrascht hat. Dennoch war das Buch jetzt nicht wahnsinnig Besonders und den Schreibstil fand ich auch gewöhnungsbedürftig.
Wertung: 5/6
Rezension: HIER

Ein Buchladen zum Verlieben 
Normalerweise ja nicht so mein Genre, aber Bücher über Buchhandlungen haben mich schon immer fasziniert. Und nach kurzem Eingewöhnen fühlte ich mich in der Kleinstadt Broken Wheel pudelwohl. Leider war das Ende ein bisschen sehr "rushed", aber insgesamt war es ein wirklich schönes Buch.
Wertung: 5/6
Rezension: HIER

Schlusstakt
Nachdem ich meine ganzen Rezi-Bücher fertig gelesen hatte, konnte ich mich erst nicht entscheiden, was ich jetzt lesen soll und habe einfach mal zu dem dünnen Büchlein hier gegriffen. Obwohl es so kurz war, hat es mir wirklich gut gefallen.
Wertung: 5/6
Rezension: HIER

Schrei 
Das Buch hier war sogar noch kürzer. Insgesamt hat mir die Geschichte ganz gut gefallen, es gab einige überraschende Wendungen, aber wirklich umwerfend war es jetzt auch nicht.
Wertung: 4/6
Rezension: folgt

Finstermoos 01 
Dieses Buch hat wirklich einige Fragen offen gelassen und ich fand es ein bisschen eigenwillig. Es hat mir jetzt auch nicht so zu 100% gefallen, aber an sich war es ganz nett und spannend zu lesen.
Wertung: 4/6
Rezension: folgt

So richtige Highlights oder Flops hatte ich diesen Monat jetzt nicht...

Unter anderem habe ich übrigens so wenig gelesen, weil ich mich nach dem Beenden der Rezi-Exemplare gar nicht entscheiden konnte, was ich als nächstes lesen soll... Da hab ich ein paar Tage lang auch mal gar nicht gelesen. Aber andere Leute können dann auch nicht für mich entscheiden, weil ich damit dann auch irgendwie nicht zufrieden bin... Geht es euch auch manchmal so? :D 

Liebe Grüße,
Stefanie

[Rezension] Schlusstakt

DSDS meets Thriller




Autor: Arno Strobel
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Loewe
ISBN 978-3785578650
224 Seiten 

Klappentext: 

Sing um dein Leben! Für Vicki scheint ein Traum wahrgeworden zu sein: Sie hat es bei der neuen Castingshow in die letzte Runde auf einer abgelegenen Südsee-Insel geschafft und hat nun die Chance auf 2 Millionen Euro und einen Plattenvertrag. Aber der Wettbewerb ist nicht nur hart, sondern tödlich. Vickis Mitbewohnerin Carolin wird am Strand gefunden – erschlagen. Wer ist zu so einer Tat fähig? War es einer der Kandidaten, die Carolin in den Fights aus dem Wettbewerb gedrängt hat? Die Anspannung wird zu einem wahren Nervenkrieg, denn der Mörder muss noch auf der Insel sein … 

[Movie-Talk] The Spectacular Now

Huhu ihr Lieben,

ich habe mal wieder eine Buchverfilmung angeschaut und möchte meine Gedanken dazu mit euch teilen :)
Diesmal geht es um "The Spectacular Now" mit Shailene Woodley und Miles Teller. Die Romanvorlage stammt von Tim Tharp und ich habe sie nicht gelesen.

Im Film geht es um den beliebten Sutter, der absolut im Hier und Jetzt lebt. Planen ist nichts für ihn, er denkt, das würde ihn nur unglücklich machen. Nach einer Trennung und einer durchfeierten Nacht findet er sich morgens in einem Vorgarten wieder, wo Aimee ihn gefunden hat. Aimee und Sutter werden Freunde und es entsteht mehr zwischen ihnen und das, obwohl Aimee eigentlich nicht zu den beliebten Mädchen gehört.

Achtung: Jetzt kommen wir zu meiner Meinung und damit auch zu den SPOILERN. Bitte lest jetzt nur weiter, wenn ihr den Film gesehen oder das Buch gelesen habt!