[Rezension] Rain - Das tödliche Element

Überraschend gut



Autor: Virginia Bergin
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: KJB

ISBN 978-3737351553
416 Seiten



Samstag, Partyabend. Ruby und ihre Freunde feiern ausgelassen bis in die Nacht. Was keiner ahnt: Es wird das letzte Mal sein. Ruby wird ihre Freunde niemals wiedersehen. Und sie wird auch Caspar zum ersten und letzten Mal geküsst haben. Denn in dieser Nacht kommt der giftige Regen, der ein tödliches Virus bringt. Die Menschheit rast ihrem Untergang entgegen. Wer nicht gleich stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Freunde werden zu Feinden, Kinder zu Waisen, Nachbarn zu Gesetzesbrechern. Auch Ruby ist von einem Tag auf den anderen völlig auf sich allein gestellt. Inmitten von Tod, Chaos und Angst macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach überlebenden Verwandten. Doch es gibt auch Hoffnung. Ruby erhält ein Lebenszeichen ihres totgeglaubten Vaters …




Bei diesem Buch hatte ich lange gezögert, ob ich es lesen soll, oder nicht, da ich ehrlich gesagt viele negative Meinungen dazu gelesen hatte. Kritikpunkte waren unter anderem eine schreckliche Protagonistin und der Schreibstil. Ich bin aber froh, dass ich dem Buch trotzdem eine Chance gegeben habe, denn mich konnte es total überzeugen. 

In der Geschichte geht es um die 15-jährige Ruby, die ein typischer Teenager ist. Sie geht gerne auf Partys, ist in einen Jungen verknallt und streitet sich mit ihrem Stiefvater. Bis das Unheil seinen Lauf nimmt: Plötzlich bekommen Leute, die mit Regen oder Leitungswasser in Kontakt kommen, Ausschlag, an dem sie innerhalb kurzer Zeit sterben. Ruby ist schnell auf sich allein gestellt und versucht irgendwie, zu ihrem leiblichen Vater in London zu gelangen. Nur ist das ohne Führerschein gar nicht so einfach. 

Auf den Schreibstil muss man sich schon einlassen können, er ist extrem jugendlich gehalten und Rubys Alter angemessen. Aber auch wenn ich ab und zu mal die Augen verdrehen musste, bin damit gut klargekommen.

Ich muss dazu sagen, dass ich das Buch als Hörbuch gehört habe und es von Josephine Preuß erzählt wurde, die ich sehr gerne mag. Vielleicht kamen daher auch ein paar Sympathiepunkte. 

Was mich aber total fasziniert hat, war die Entwicklung der Postapokalyptischen Welt. Ich finde, die Autorin hat alles sehr realistisch beschrieben und aufgebaut und ich könnte mir vorstellen, dass so etwas passieren könnte. Das Buch kommt ganz ohne Zombies aus (obwohl man das Gefühl hat, sie würden gleich um die Ecke kommen) und schafft trotzdem eine so fesselnde Atmosphäre, dass man wirklich glaubt, man stecke selbst in Rubys Situation. Teilweise war ich so in der Geschichte drin, dass ich mich erschrocken habe, als es angefangen hat, zu regnen. 

Die Autorin beschreibt schön die menschlichen Abgründe, die sich in einer solchen Situation recht schnell auftun. Ruby muss echt einiges mitmachen. 

Ich war durchgehend von der Geschichte gefesselt und freue mich schon sehr auf Band 2. 


Rain war für mich ein sehr gelungenes Weltuntergangsszenario, das mich von Anfang bis Ende gefesselt hat. Gemeinsam mit Ruby verfolgt man den Verlauf der Ereignisse und auch wenn es keine extremen Höhepunkte der Spannung gab, konnte ich doch einfach nicht aufhören, zu lesen. Der Schreibstil ist sicherlich gewöhnungsbedürftig und ich glaube, nicht jeder kommt mit der jugendlichen und teilweise naiven Protagonistin klar. Doch für mich war das Buch genau richtig und ich kann es kaum erwarten, Band zwei in den Händen zu halten. 
5 / 6 Blümchen

Andere Meinung lesen? 

Kommentare:

  1. Ich habe von diesem Buch noch gar nicht gehört.. o.O Dabei ist die Idee für ein Weltuntergangszenario recht spannend! )))
    Freut mich, dass dir das Buch/Hörbuch gefallen hat! :D

    Grüßchen
    Tanya (Bookish Neverland)

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh, musst du denn unbedingt so eine gute Rezension schreiben? Jetzt würde ich es auch gerne bald lesen! :D Aber wenn es noch einen zweiten Band gibt, warte ich doch besser noch etwas, damit ich direkt weiterlesen kann. ;)

    Aber du hast mich definitiv auf das Buch gespannt gemacht! ;)

    Und ich bin auf deine weiteren Rezensionen gespannt. :P

    Nine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja muss ich, liebe Nine :P Du musst es unbedingt lesen, sobald du kannst

      Löschen
  3. Huhu.

    Das Buch ist soooo gut. Ich freue mich schon auf den 2. Band der zum Glük bereits im März erscheint.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, ich freue mich auch schon riesig! Ich bin mir gar nicht sicher, ob es dann abgeschlossen ist, weißt du da was?
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo Stefanie,

    Nach deinem Kommentar auf meinem Blog bin ich gleich mal bei dir vorbeigekommen. :)
    Vielen Dank für's Verlinken!
    Freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass dir das Buch gefallen hat, ich fand es leider bnicht so berauschend. Dazu war mir persönlich die Protagonistin zu unaustehlich, was schade war, da ich die Idee und die Atmospäre, abgesehen von Ruby auch sehr gut fand.
    Aber es können ja nicht alle die selbe Meinung haben xD

    LG Miss Page-Turner

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Stefanie,

    ich muss dir mal wieder Recht geben. In "Rain" findet man ein Szenario, dass nicht abwegig erscheint und die Entwicklungen glaubhaft darstellt. Auf den Stil muss man sich zwar echt einstellen können, dennoch habe ich es gern gelesen. Wieder einmal klasse von dir beschrieben :-)

    Liebe Grüße, Kay

    AntwortenLöschen