[Rezension] Nachtsonne 02

Leider nicht so fesselnd




Autor: Laura Newman
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Create Space 

ISBN 9781499678581
442 Seiten



Nachdem sich Nova und ihre Freunde der Division angeschlossen haben, stehen sie erst am Anfang eines kräftezehrenden Kampfes gegen die Führung der HUBs.
Während sie weiterhin einen Weg suchen, um den Menschen endlich die Wahrheit zu bringen, bekommt die Erde den Todeskampf der Sonne immer deutlicher zu spüren.
Der Weg des Widerstands birgt viele Risiken und stellt den Mut unserer Flüchtlinge erneut auf eine harte Probe.



Nachdem mich Band 1 der Reihe so total überzeugen konnte, wurde es einfach Zeit, dass ich mal weiterlese. 

Da es wirklich schon eine ganze Weile her war, dass ich Teil 1 gelesen hatte, wusste ich nicht mehr ganz so viel davon. Leider gab es am Anfang auch nicht wirklich eine Rückblende, so dass ich einige Probleme hatte, mich wieder in die Geschichte einzufinden. 

Gleich zu Anfang war ich auch ziemlich überrascht, denn nachdem Nova und ihre Freunde am Ende von Band 1 in den CutOut gezogen sind, ist etwa ein Jahr vergangen. Im Untergrund hat der Widerstand in der Zeit versucht, neue Leute für ihre Sache zu gewinnen und Informationen zu sammeln.  

Leider hatte das Buch gerade im Mittelteil einige Längen. Ich hatte das Gefühl, nicht wirklich von der Stelle zu kommen und hatte jetzt auch nicht unbedingt das Bedürfnis, ständig weiterzulesen. 
Die Beziehung zwischen Nova und Joaquim hat mir leider auch nicht so gut gefallen. Da war mir zu viel Pragmatismus und zu wenig Feuer. Die beiden können zwar gut zusammen arbeiten, aber es hat mir etwas gefehlt. 

Generell hatte ich eher das Gefühl, dass in diesem Teil nicht so wirklich viel passiert. 
Der Schreibstil hat es mir dann aber doch einfach gemacht, das Buch relativ schnell zu beenden. Man merkt zwar, dass es eins von Lauras früheren Werken ist, doch der Stil hat mir trotzdem gut gefallen. 
Zum Ende hin kamen dann noch mal einige überraschende Dinge heraus und manches davon hätte ich so nicht erwartet. Es wurde ein ziemlich spannendes Finale mit bösem Cliffhanger. 

Für mich hatte der zweite Teil leider ein paar Schwächen und konnte mich nicht richtig fesseln. Allerdings bin ich trotzdem gespannt auf den dritten und letzten Teil und da ich schon weiß, in welche Richtung das Ganze etwa geht, denke ich, dass er mir wieder besser gefallen wird. 
4 / 6 Blümchen 

Andere Meinung lesen? 

1 Kommentar:

  1. Huhu Stefanie,

    mir gefiel der zweite Band auch nicht so wahnsinnig gut, wie der erste, aber ich hatte dennoch großen Spaß am lesen!
    Die Beziehung zwischen Nova und Joaquim fand ich gar nicht mal so schlecht, was aber auch daran liegen könnte, dass ich die meisten Liebesgeschichten in Büchern nicht so toll und meist doch sehr kitschig finde. :D
    Ich bin gespannt was du zum dritten Teil sagen wirst. Mir gefiel er richtig, richtig gut! :)

    Liebste Grüße,
    Michelle von Secret Storys

    AntwortenLöschen