[Rezension] The Young Elites



Autor: Marie Lu 
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Putnam 
ISBN 978-0399167836
368 Seiten
Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...

[Rezension] Lilien und Luftschlösser 02


Autor: Sonja Kaiblinger
Erscheinungsjahr: 2015 
Verlag: Loewe
ISBN 978-3785578797
320 Seiten

Nachdem Jasper Abby aus der Soap in die Realwelt gefolgt ist, gerät sie gewaltig in Erklärungsnot. Deborah tobt, Jasper ist ziemlich verwirrt, aber zugleich fasziniert von New York. Gerade als Abby überlegt, ob Jasper vielleicht doch ganz nett (oder sogar mehr als nett?) ist, kündigt sich auch schon der nächste Sprung in die Serie an.
Dort plant Bösewicht DeWitt eine neue Intrige. Aber wieso will er die Ashworths um jeden Preis ruinieren? Mithilfe von Tante Gladys und Hausmädchen Clarissa kommt Abby einem unglaublichen Familiengeheimnis auf die Spur.

[Rezension] Das Licht von Aurora 01


Autor: Anna Jarzab 
Erscheinungsjahr: 2015 
Verlag: Loewe 
ISBN 978-3785579503
448 Seiten 

Schon immer wollte die 16-jährige Sasha in die Rolle ihrer liebsten Romanheldinnen schlüpfen und Abenteuer in fernen Welten erleben. Nicht ahnend, dass die Geschichten ihres Großvaters über Parallelwelten tatsächlich wahr sind, landet sie plötzlich unfreiwillig in Aurora - einer modernen Monarchie. Neben einem Leben am Hofe erwartet Sasha hier auch die ganz große Liebe. Doch Palastintrigen und Verrat drohen ihre Träume zu zerstören ...

[Rezension] The Crown


Autor: Kiera Cass
Erscheinungsjahr: 2016 
Verlag: HarperTeen
ISBN 978-0007580248
288 Seiten
Eadlyn didn’t think she would find a real partner among the Selection’s thirty-five suitors, let alone true love. But sometimes the heart has a way of surprising you…and now Eadlyn must make a choice that feels more difficult—and more important—than she ever expected.

[Rezension] The Unexpected Everything


Autor: Morgan Matson
Erscheinungsjahr: 2016 
Verlag: Simon & Schuster
ISBN 978-1481404549
528 Seiten
Andie has a plan. And she always sticks to her plan.
Future? A top-tier medical school.
Dad? Avoid him as much as possible (which isn’t that hard considering he’s a Congressman and he’s never around).
Friends? Palmer, Bri, and Toby—pretty much the most awesome people on the planet, who needs anyone else?
Relationships? No one’s worth more than three weeks.
So it’s no surprise that Andie’s got her summer all planned out too.
Until a political scandal costs Andie her summer pre-med internship, and lands both she and Dad back in the same house together for the first time in years. Suddenly she’s doing things that aren’t Andie at all—working as a dog walker, doing an epic scavenger hunt with her dad, and maybe, just maybe, letting the super cute Clark get closer than she expected. Palmer, Bri, and Toby tell her to embrace all the chaos, but can she really let go of her control?

[Rezension] The Club - Flirt

Shades of Grey ohne SM in kitschig 


Autor: Lauren Rowe
Erscheinungsjahr: 2016 
Verlag: Piper
ISBN 978-3492060417
400 Seiten

Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

[Rezension] Clockwork Princess 03


Autor: Cassandra Clare
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: McElderry Books
ISBN 978-1416975908
592 Seiten

Tessa Gray sollte glücklich sein - sind das nicht alle Bräute? Doch während sie noch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, zieht sich die Schlinge um die Schattenjäger des Londoner Instituts immer weiter zu. Denn Mortmain hat eine riesige Armee zusammengestellt, um die Schattenjäger endgültig zu vernichten. Nur ein letztes Detail fehlt Mortmain zur Ausführung seines Plans: Er braucht Tessa.
Jem und Will, die beide Anspruch auf Tessas Herz erheben, würden alles für sie geben. Die Zeit tickt, sie alle müssen eine Wahl treffen.


[Rezension] The Raven King 04


Autor: Maggie Stiefvater 
Verlag: Scholastic 
Erscheinungsjahr: 2016 
ISBN 978-1407136646
439 Seiten
For years, Gansey has been on a quest to find a lost king. One by one, he’s drawn others into this quest: Ronan, who steals from dreams; Adam, whose life is no longer his own; Noah, whose life is no longer a lie; and Blue, who loves Gansey…and is certain she is destined to kill him.
Now the endgame has begun. Dreams and nightmares are converging. Love and loss are inseparable. And the quest refuses to be pinned to a path. 

[Rezension] Was die Spiegel wissen



Autor: Maggie Stiefvater
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Script5
ISBN 978-3785583302
448 Seiten

Es wird Hebst in Henrietta. Blue und die vier Raven Boys suchen noch immer nach dem Grab des walisischen Königs Glendower. Fast glauben sie sich am Ziel, als Adam eine beunruhigende Vision hat: Im magischen Wald Cabeswater gibt es drei Schlafende. Einer von ihnen darf unter gar keinen Umständen geweckt werden. Die Frage ist allerdings, welcher es ist und was geschieht, wenn er trotz aller Vorsicht aufwachen sollte. Währenddessen hat Blue ganz andere Sorgen: Ihre Mutter ist verschwunden und außer einer mysteriösen Nachricht gibt es keine Spur von ihr. Und dann sind da noch Blues Gefühle für Gansey, gegen die sie vergeblich anzukämpfen versucht. Denn ein Kuss von ihr könnte seinen Tod bedeuten.

[TBR] Leseliste Mai

Hallöchen meine Lieben :) 

Ich habe mir für den Mai eine ganze Menge Bücher rausgesucht, die ich wahrscheinlich niemals alle schaffen werde. Aber da es mir immer schwerfällt, mich für ein neues Buch zu entscheiden, habe ich lieber schon eine kleine Liste, aus der ich dann wählen kann, um die Sache zu vereinfachen. 



Das letzte davon habe ich sogar schon beendet. Und ich freue mich SOOOO auf The unexpected Everything.. Oh mein Gott. Wie lange habe ich auf dieses Buch gewartet? 2 Jahre? Der Wahnsinn :o 
Die meisten dieser Bücher will ich auf jeden Fall lesen, aber manche stehen auf der Liste, falls ich mit den anderen Büchern schon schnell fertig sein sollte. Dementsprechend noch nicht so ganz sicher sind: Mein bester letzter Sommer, Lady Renegades, Lady Midnight (weil ich ja erstmal CoHF lesen muss) und A Court of Mist and Fury (weil es soo dick ist). 

Nehmt ihr euch immer lieber zu viele oder zu wenig Bücher für eure Leseliste vor? 
Alles Liebe, 
Stefanie

[Rezension] Did I mention I love you // Dark Love

Autor: Estelle Maskame
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Black and White Publishing 
ISBN 978-1845029845
422 Seiten



Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

[Rezension] Clockwork Prince

Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen - ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.

Lesestatistik April






Hallöchen ihr Lieben, 

mein Lesemonat April kommt nun mal pünktlich :)
Ich bin mit dem Monat nicht ganz so zufrieden, obwohl ich einiges geschafft habe. Denn am 11. hatte ich bereits 8 Bücher beendet und in den restlichen 2 Wochen des Monats habe ich dann nur noch 2 Bücher geschafft. Ich weiß nicht so ganz, woran das lag. Irgendwie hatte ich nicht so viel Lust zu lesen und habe auch Ewigkeiten gebraucht. 
Dafür hatte ich aber verhältnismäßig wenige Neuzugänge. 
Übrigens, da ich noch keines dieser Bücher rezensiert habe, schreibe ich auch nicht unter jedes Buch "Rezension folgt". Ihr wisst ja, dass ich grundsätzlich jedes Buch rezensiere, das ich lese, und früher oder später werden meine ausführlichen Meinungen auch auf dem Blog erscheinen.

Gelesene Bücher: 10 
Gelesene Seiten: 4185
Neuzugänge: 9
SuB: 399


1. The Raven King 04 (Maggie Stiefvater) 

waaaah, endlich konnte ich dieses Buch lesen! Ich habe mich soo darauf gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Ich liebe einfach Blue, Gansey und die anderen und all meine Ships sind in diesem Buch wahrgeworden *-* einfach toll. Einziges Manko war das Ende, das ging mir irgendwie zu schnell und zu plötzlich, deshalb eien halben Punkt abzug. Aber trotzdem ein wirklich tolles Buch!
Wertung: 5,5 / 6

2. Love, Kiss Cliff (Kim Leopold) 

Dieses Buch ist einfach wahnsinnig toll und ihr solltet es unbedingt lesen :) E sspielt in New York und die Atmosphäre ist einfach toll. Außerdem gibt es Romantik, Spannung und unerwartete Wendungen - was will man mehr von einem Buch? (Außerdem ist das Cover wunder- wunderschön!)
Wertung: 6 / 6

3. Miss Mayhem 02 (Rachel Hawkins) 

Das Buch stand noch auf meiner 20-Bücher-Liste und musste deshalb früher oder später dran glauben. Ich hatte ehrlich gesagt nach den ganzen furchtbaren Rezensionen Schlimmeres erwartet. So war es jetzt nichts Besonderes, aber es war okay. 
Wertung: 4/6

4. Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance (Estelle Laure) 

Dieses Büchlein habe ich mir im Rahmen des Lesemarathons zu Anfang des Monats rausgesucht, weil es so schön dünn ist. Ich habe es dann auch in wenigen Stunden verschlungen und frage mich jetzt, ob das nicht ein Fehler war, denn es konnte mich nicht so richtig erreichen. Ich war emotional irgendwie distanziert von den Charakteren und dem Geschehen und weiß nicht, ob das anders gewesen wäre, wenn ich mir mehr Zeit für die Geschichte genommen hätte. Aber naja, jetzt werde ich es nie wissen und so war das Buch nur ganz okay 
Wertung: 4/6 

5. Nur drei Worte (Becky Albertalli)

Auch dieses Buch habe ich an einem Tag gelesen, doch es konnte mich deutlich mehr überzeugen, als der Vorgänger. Die Geschichte war süß, locker-leicht und entspannend zu lesen. So kann ich es auch ohne Probleme weiterempfehlen :) 
Wertung: 5/6 

6. Das Licht von Aurora 01 (Anna Jarzab) 

Dieses Buch habe ich seit Januar gelesen und ich bin einfach nicht in die Geschichte gekommen. Da es aber auch auf meiner 20-Bücher-Liste stand, musste ich es irgendwie beenden. Leider konnte mich das Buch erst nach knapp 200 Seiten so richtig packen. Ich war ehrlich gesagt froh, als ich es beendet hatte...
Wertung: 4/6

7. The Young Elites 01 (Marie Lu) 

 Dieses Buch mochte ich leider auch nicht besonders. Das kann aber daran liegen, dass ich es als Hörbuch gehört habe und ich scheinbar in letzter Zeit dazu neige, englische Hörbücher nicht so richtig zu mögen. 
Ganz, ganz dicken Punkteabzug kriegt leider auch die Sprecherin - alter Falter! Manchmal hätte ich sie einfach gerne gegen die Wand gehauen, so übertrieben hat sie. Ich hab beim Hören ständig die Augen verdreht, weil sie manche Wörter so unpassend betont hat :D 
Wertung: 3,5 / 6

8. City of Lost Souls 05 (Cassandra Clare) 

 Den fünften Teil der Reihe fand ich leider wieder etwas schlechter als Band 4. Das lag unter anderem an der Sache mit Jace... aber ich will jetzt nicht zu viel verraten :P 
Wertung: 4,5/6

9. & 10. Clockwork Prince 02 & 03 (Cassandra Clare) 

 Gemeinsam mit Mella habe ich im April noch den zweiten und dritten Teil von The Infernal Devices gelesen - jetzt bin ich ein absoluter Fan. In beiden Büchern passieren so viele tolle und unerwartete Dinge und ich habe alle Charaktere sehr ins Herz geschlossen. Ich bin ein bisschen traurig, dass die Reihe nun vorbei ist.
 Wertung 02: 5/6
Wertung 03: 5,5/6 


Mein Lesemonat war also sehr gemischt. Ich hatte auf jeden Fall Highlightbücher dabei (zB The Raven King und Clockwork Princess), aber auch irgendwie viele Bücher, die mir nicht so gut gefallen haben. 
Wie war euer Lesemonat? Seit ihr zufrieden mit dem, was ihr gelese habt? Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass ihr Hörbücher im Schnitt schlechter bewertet? Und: Hattet ihr auch schonmal einen Sprecher, den ihr am liebsten schlagen wolltet, weil er so schreklich war? :D 

Alles Liebe, 
Stefanie