[Movie Talk] Ein ganzes halbes Jahr, Deadpool, Batman vs Superman, Jack Reacher

Hallöchen ihr Lieben! 
Es ist ewig her, dass es hier einen Movie Talk gab, was unter anderem daran lag, dass ich in den letzten Monaten wirklich wenige Filme geschaut habe. Meistens gucke ich ja doch nur Serien. Aber jetzt habe ich mal wieder ein paar Filme gesehen, über die ich gerne mit euch quatschen würde :) 


Batman VS Superman  

Ich bin seit Kurzem im Superhelden-Fieber und da kam ich natürlich an diesem Film nicht vorbei, der erstmals Superman und Batman gemeinsam auf der Leinwand zeigt. 
Ich wurde gut unterhalten, allerdings hat mich der Film jetzt nicht total umgehauen und viele Entwicklungen gingen mir zu schnell. 
Was mich allerdings bei der Stange gehalten hat, war Ben Affleck als Batman *-* Der ist ja schon echt ne Schnitte. 
Das Ende hat mich ein bisschen irritiert und ich bin gespannt, wie die Filmreihe fortgesetzt wird. 


Von Deadpool hatte ich vorher noch nie etwas gehört, bevor  er seinen eigenen Film bekam. Ich hatte auch überhaupt keine Erwartungen, als ich den Film startete.  
Deshalb wurde ich umso mehr überrascht, denn ich fand den Film SOWAS VON geil! Erstens: Ryan Reynolds. Dann auch noch mit so einer Frisur... Meine Güte. Zweitens: Wie lustig kann ein Superheldenfilm bitte sein? Der Film nimmt echt alles aufs Korn und die Dialoge haben mich ständig zum Lachen gebracht. 
Dazu war die Story auch cool, auch wenn es am Ende ein bisschen klischeehaft wurde, aber darüber konnte ich getrost hinwegsehen. 


Auf Ein ganzes halbes Jahr war ich sehr gespannt, auch wenn ich das Buch zu dem Zeitpunkt noch nicht gelesen hatte. Ich wusste schon so ungefähr, was passiert, aber es hat mich dennoch voll erwischt und am Ende war ich völlig aufgelöst. 
Die Charaktere und die Besetzung haben mir sehr gut gefallen und das ist ein Film, den ich auf jeden Fall nochmal anschauen würde. 


Da ich ja neulich mit der Jack Reacher-Reihe angefangen habe, ist mir auch aufgefallen, dass es dazu einen Film gibt. Es handelt sich glaube ich um die Verfilmung des neunten Buches (ich kann mich auch irren, der Titel ist im Englischen jedenfalls "Sniper"). 
Der Film konnte mich nur so semi begeistern. Vieles war mir zu schwammig und zu unentwickelt. Allerdings hat Tom Cruise Reacher ganz gut dargestellt und sein Humor war manchmal so trocken, dass ich ihm fast applaudiert hätte. Die Story fand ich eher mittelmäßig. Aber dafür gab es coole Actionszenen. Im Herbst kommt glaube ich ein zweiter Teil ins Kino, das wird dann die Verfilmung von Band 17 (glaube ich). Den werde ich mir auf jeden Fall auch ansehen. 





Kennt ihr schon Filme davon? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? :) 
Alles Liebe, 
Stefanie


Vielleicht interessiert euch auch... 

[Rezension] Größenwahn // Jack Reacher 01


Autor: Lee Child
Verlag: Heyne
Erscheinungsjahr: 2002
ISBN 978-3453879577
480 Seiten

Auf dem Weg von Tampa nach nirgendwo ist Jack Reacher in einer Kleinstadt in Georgia aus dem Bus gestiegen. Wenige Stunden später findet er sich im Gefängnis wieder. Er steht unter Mordverdacht. Doch statt einer schnellen Lösung hat Detective Finlay bald ein noch größeres Problem: einen Hauptverdächtigen, der seine Unschuld beweisen kann, und das Geständnis eines Bankers, der die Tat nicht begangen hat.