Lesemonat September



Hallöchen meine Lieben, 

wie manche von euch bereits mitbekommen haben, bin ich seit September wieder unter die aktiven Blogger gegangen. Nachdem man gute neun Monate nichts von mir gehört hat, habe ich endlich wieder Lust, Rezensionen zu schreiben und - noch viel wichtiger - zu lesen! 
Im September habe ich deshalb nicht nur fleißig rezensiert, sondern auch gelesen. Und zwar diese Bücher hier: 




1. Stalking Jack the Ripper 
Dieses Büchlein hat Kim mir ausgeliehen und nachdem es im englischen Booktuberaum so viele gute Meinungen erhalten hat, war ich selbst sehr gespannt. Die Geschichte konnte mich überzeugen, auch wenn ich ein bisschen mehr erwartet hätte. 
Wertung: 4/6
Rezension: klick

2. These Broken Stars 03 
Ich musste wissen, wie es mit der Trilogie zu Ende geht, nachdem mich der zweite Teil so positiv überrascht hatte. Leider fand ich den dritten Teil wieder etwas schwächer und habe mich ein bisschen hindurchgequält. 
Wertung: 4/6
Rezension: klick

3. Magisterium 02 
Ich brauchte ein neues Hörbuch und da fiel mir der zweite Teil der Magisterism-Reihe auf Spotify ins Auge. Extrem begeistert war ich nicht, aber es war ganz nett. 
Wertung: 4/6
Rezension: klick

4. Lady Midnight 
Lady Midnight hat mir richtig gut gefallen. Ich mochte die Charaktere und das Setting sehr und hatte trotz der Dicke des Buches nie Langeweile. 
Wertung: 5/6
Rezension: klick

5. Das Joshua-Profil 
Das Buch habe ich als Hörbuch gehört, was sich im Nachhinein als Fehler erwies, da ich unwissentlich die gekürzte Version erwischt habe. Trotzdem war die Story wieder wahnsinnig spannend und ich konnte kaum genug davon kriegen. 
Wertung: 5/6
Rezension: klick

6. Lockwood & Co 01 
Dieses Buch hätte ich letztens fast verkauft. Da es aber niemand haben wollte, ist es doch auf meinem SuB geblieben und das ist auch gut so, denn es hat mir wirklich gut gefallen. Es war spannend, kurzweilig und hat mich gut unterhalten. 
Wertung: 5/6
Rezension: klick

7. Zimt & Weg 01
Ich glaube, Zimt & weg ist mein Monatshighlight gewesen. Ich war wieder in der Situation, dass ich mir irgendein Hörbuch von Spotify aussuchen musste und da fiel die Wahl relativ spontan auf dieses. Auch wenn ich vorher eigentlich überhaupt keine Ahnung hatte, worum es geht, war ich total schnell gefesselt und hatte das Hörbuch in Nullkommanix durch. Natürlich sind die Folgebände auch schon eingezogen :P 
Wertung: 5,5/6
Rezension: klick

8. By your Side 
Ich war irgendwie in der Stimmung für Contemporary und kurze Bücher, deshalb fiel meine Wahl dann auf Kasie West. Ich habe fast alle von ihren Büchern gelesen und war eigentlich immer ziemlich begeistert. By your Side war auch ganz nett, hat mich jetzt aber nicht so völlig umgehauen, wie ich das erhofft hatte. 
Wertung: 4,5/6
Rezension: klick

9. P.S. I like you 
Das Buch ist gerade unter ähnlichem Titel auf Deutsch erschienen und alle loben es so, deshalb musste ich es auch mal zur Hand nehmen. Ich hatte anfangs Einstiegsschwierigkeiten, dann wurde es aber ganz niedlich. Ich kann es definitiv nicht so loben, wie das alle anderen gerade tun, aber es war ein nette Contemporary-Buch. 
Wertung: 5/6
Rezension: folgt 

10. So was passiert nur Idioten wie uns
Tja. Und da hätten wir wohl mein Flop des Monats. Band 1 "Liebe ist was für Idioten wie mich" habe ich sooo sehr geliebt, es war damals eins meiner Jahreshighlights. Vor der Fortsetzung hatte ich sowieso schon ein bisschen Bammel, denn der Konflikt, der im Klappentext genannt wird, hört sich einfach nur lächerlich an. Leider war das im Buch nicht wirklich besser. In den nächsten Tagen werde ich auf jeden Fall noch eine Rezension schreiben, aber das Buch hat mir leider echt nicht gefallen. 
Wertung: 2/6
Rezension: folgt


Ich bin ziemlich froh, dass ich diesen Monat mal wieder so viel lesen konnte und hoffe, das bleibt erstmal so :) Was waren denn eure Highlights oder Flops? Habt ihr Meinungen zu den Büchern, die ich gelesen habe? 
Alles Liebe, 
Stefanie

Kommentare:

  1. Hallo Stefanie,

    ich kenne von deinen gelesenen Büchern selbst noch keines. Den Fitzek hab ich - als Fan - natürlich im Regal stehen, aber leider noch ungelesen. Von These broken stars hab ich die ersten beiden auch noch ungelesen hier.
    Deine Bewertungen waren ja diesen Monat aber ganz gut - bis auf die eine Ausnahme.

    Liebe Grüße
    Charleen
    Hier findest du meinen Monatsrückblick.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    ein toller Lesemonat mit vielen schönen Büchern! Das Joshuaprofil habe ich damals auch direkt gelesen. Hat mir auch recht gut gefallen. Lockwood & co liebe ich ja sowieso <3 Ich bin schon ganz traurig, dass die Reihe bald zu Ende ist :(
    Den zweiten Teil zu den Idioten habe ich auch etwas vor mir hergeschoben. Ich kann mir zu dem Buch einfach keinen zweiten Teil vorstellen. Deswegen will ich es irgendwie gar nicht lesen. Scheinbar ist das dann auch gar nicht schlimm :D

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen