[Kaffeeklatsch] Über einen großen SuB und wie ich damit klarkomme

Huhu ihr Lieben,

erstmal möchte ich mich entschuldigen, dass ihr so lange nichts von mir gehört habt. Das liegt daran, dass ich vor 3 Wochen mein Praktikum angefangen habe, und da ich auch noch einen Nebenjob habe, habe ich im Moment eine 6-Tage-Woche. Deshalb komme ich erstens kaum zum Lesen und kann mich zweitens an meinem einzigen freien Tag meistens nicht dazu aufraffen, zu bloggen.
Aber heute ist es wieder so weit und ich wollte mich euch meine Gedanken zum Thema SuB teilen.

Wie viele von euch vielleicht wissen, ist mein SuB ziemlich hoch. Momentan zählt er 328 Bücher. Anfang 2015 war ich noch bei 242.
Ein Blick auf mein Regal (bitte nicht auf die Unordnung achten :D ):



Ungefähr ein drei Viertel dieser Bücher sind ungelesen. Insgesamt besitze ich ca 543 Bücher.

Es gibt ja viele, die sich bei einem hohen SuB schämen oder schlecht fühlen. Ich kann das auf jeden Fall verstehen und es gibt Zeiten, da gucke ich mein Regal an und kann nur mit dem Kopf schütteln.

Es ist auch definitiv ein super zufriedenstellendes Gefühl, wenn ich es schaffe, viel zu lesen und meinen SuB so ein bisschen zu schrumpfen. Genauso super ist es, eine Reihe zu beenden. Das fühlt sich einfach gut an.

Aber es fühlt sich eben auch total gut an, Bücher in der Buchhandlung oder online zu kaufen.
Ich würde meinen SuB ja schon gerne ein bisschen schrumpfen (wenn auch nicht aus Angst, dass er über mir zusammenbricht, aber dazu gleich mehr), aber realistisch gesehen wird das einfach nicht passieren.
Ich sortiere zwar immer wieder Bücher aus, die ich nicht mehr lesen oder behalten will und das wirkt oft schon kleine Wunder. Aber für diese Bücher folgen halt immer mehr Neue.

Natürlich versuche ich auch immer mal wieder, meinen SuB irgendwie abzubauen. Ich habe zum Beispiel einmal beim Project 10 Books mitgemacht und auch immerhin 9 meiner 10 Bücher gelesen. Das betrachte ich schon als Erfolg und in der Zeit habe ich auch keine Bücher gekauft. Aber soo effektiv war es dann doch nicht, vor allem, weil ich danach umso mehr Bücher gekauft habe :D
Oft bin ich einfach total motiviert, den SuB zu schrumpfen, aber in der Realität erweist sich das dann schon als schwierig. Ich mein, in einem guten Monat schaffe ich neun Bücher. Und in einem Monat kaufe ich fast immer mehr, als 9 Bücher. Die Gleichung geht irgendwie nicht auf.

Wie oben schon gesagt, ist mein "Problem" mit meinem SuB nicht, dass ich ihn als zu hoch empfinde. Klar, wenn man mal objektiv darüber nachdenkt, ist es Wahnsinn, so viele Bücher zu besitzen. Ein normaler Mensch würde ganz bestimmt nicht immer noch mehr Bücher kaufen, weil er ja weiß, dass er noch so und so viele Bücher zu Hause hat, die er lesen kann.
Aber für mich sind Bücher kaufen und Bücher lesen zwei verschiedene Paar Schuhe. Beides macht Spaß.
Jetzt aber zu meiner eigentlich SuB-Sorge: Wenn ich mein Regal anschaue, sehe ich da immer so viele schöne Bücher stehen und denke mir "das musst du bald mal lesen... und das... und das...".
Mein eigentliches Problem ist es, dass ich so viele tolle Geschichten hier stehen habe, die darauf warten, gelesen zu werden und denen ich teilweise einfach nicht gerecht werden kann.
Ich meine, wenn ich ab jetzt komplett aufhören würde, Bücher zu kaufen, dann würde ich so um die drei Jahre brauchen, bis ich meinen SuB komplett abgebaut hätte...
Also werde ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nie alle Bücher lesen, die momentan noch ungelesen in meinen Regalen stehen.
Oft ist es auch so, dass ich ein Buch kaufe und ein Jahr später irgendwie gar keine Lust mehr darauf habe. Weil es nicht aktuell genug ist zum Beispiel, oder weil ich viele negative Meinungen dazu gelesen habe.
Aber das ist auch okay, dann kann ich es wieder verkaufen und von dem Geld vielleicht ein neues Buch holen.
Ein weiteres Problem ist allerdings auch, dass einem früher oder später unweigerlich der Platz ausgeht... Ich stelle meine Bücher nur sehr, sehr ungern in die zweite Reihe auf dem Regal. Aber inzwischen ist das teilweise schon nötig, weil mir einfach der Platz ausgeht.

Andererseits hat es ja schon viele Vorteile, seine eigene kleinen Bibliothek zu haben: Ich habe eine riesige Auswahl an Genres und kann einfach spontan zu irgendeinem Buch greifen, worauf ich gerade Lust habe.

Wie seht ihr das? Wie hoch ist euer SuB? Mögt ihr ihn oder hasst ihr ihn? Was für Methoden zum SuB-Abbau habt ihr? 

Alles Liebe,
Stefanie

Kommentare:

  1. Oh man.. dieses Bücherregal. *__*
    Hach da kann man ja richtig neidisch werden.

    Mein SuB liegt momentan bei ca. 100 Büchern und eigentlich ist mir das egal. :D
    Ich finde es toll eine große Auswahl zu haben und bin mir ziemlich sicher das er noch um einiges wachsen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi :) Ja, ich finde die Auswahl auch klasse!

      Löschen
  2. Ich liebe meinen SUB :) Auch wenn er sehr hoch ist gibt er mir ein gutes Gefühl, denn ich weiß dass ich das irgendwann alles noch lesen werde und wenn ich mal ein Buch zu ende habe, muss ich nicht panisch werden, denn es sind noch genügend weitere Bücher da ;) Außerdem kaufe ich unglaublich gern Bücher...Klar, manchmal gibt es dann den Moment wo ich denke...DENISE war das jetzt nötig neue Bücher zu kaufen?! ABER, ach...klar ist immer nötig xD Ist Balsam für die Seele...ist wie Taschen und Schuhe kaufen und...ja, ich bin mir meinem Kaufproblem bewusst xDD aber für irgendwas muss man ja arbeiten gehen ;)

    LG und dir noch einen schönen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich bin mir zwar sicher, dass ich nicht jedes Buch noch lesen werde, das sich momentan auf meinem SuB befindet, aber einen Großteil davon auf jeden Fall.
      Ja klar, nötig ist es eigentlich nicht... aber es macht glücklich :D Genau, wir kurbeln schließlich nur die Wirtschaft an :P

      Löschen
  3. Hey Steffi,

    mein SuB ist mit unter 50 Büchern nicht mal annähernd so groß, aber ich kann mich ja jetzt schon nicht entscheiden, was ich als nächstes lesen möchte, und finde das sehr schade für die tollen Bücher. :(
    Ich sehe das mit dem Bücher lesen und Bücher kaufen genauso wie du: Beides macht Spaß und beim Kaufen geht es ja auch darum sich ein weiteres hübsches Buch ins Regal stellen zu können und Bücher zu sammeln. Ich hoffe, mein SuB wird niemals so hoch wie deiner. :D

    Liebe Grüße,
    Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) Also das Problem mit der Auswahl hab ich auch manchmal... Deshalb nehm ich zum Beispiel an Challenges teil, weil ich mich dann ein bisschen daran orientieren kann.

      Löschen
  4. Hallöchen Steffi,
    ich LIEBE dein Bücherregal!
    Das mit dem SuB geht mir ganz genauso.
    Ich liebe ihn aber auf der anderen Seite möchte ich JETZT alle Bücher lesen, aber das geht nicht, weil mein SuB noch größer ist als deiner :D
    Es ist einfach Fluch und Segen :D
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da freu ich mich aber :) Ich finde es auch super :)
      Jaa genau, am liebsten würde ich immer so viele Bücher gleichzeitig lesen :D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  5. Hey Steffi, <3
    ich stimme dir da voll und ganz zu. :D
    Mir geht es genau so, ich kann das also wirklich wortwörtlich so unterschreiben. Auch von der Begründung her, sehe ich das genau wie du.
    Bücher kaufen macht einfach glücklich. :D
    Mein Sub ist ja sogar größer als deiner und ich werde ihn vielleicht auch niemals abgebaut kriegen, aber ich denke mir dann einfach: irgendwann werde ich vielleicht nicht mehr Bücher kaufen oder weniger und dann habe ich meinen Sub auch irgendwann abgebaut. xD

    <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa ist auch so :D
      Noch größer? Puhh :D Naja, also ich glaube nicht, dass ich meinen SuB jemals abbauen werde.. Es gibt ja immer wieder so viele tolle neue Bücher.. :D <333

      Löschen
    2. Ich muss mal aktualisieren, bin glaube ich aber schon über die 400 oder zumindest fast! Das ist schon echt hoch, möchte auch gern wieder unter 300 kommen. das ist zwar noch ein langer weg, aber ich versuche es.. xD <3

      Löschen
  6. Ich mag deine Ansichten und dass du dir damit nicht so viel Stress machst wie viele andere. Ich bin momentan etwa bei 180 und muss dringend was dran tun. Mein Problem ist nämlich auch, dass ich so viele Bücher hier habe, die ich am liebsten alle gleichzeitig lesen will und bei einigen habe ich dann ein schlechtes Gewissen, dass sie hier so ewig rumstehen, obwohl ich sie doch unbedingt haben wollte. Deshalb habe ich hier auch so einige frühere Must-Haves stehen, die mich mittlerweile schon gar nicht mehr interessieren.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das geht mir schon ähnlich, ich will auch immer am liebsten alles gleichzeitig lesen :D Aber das hindert mich nicht daran, noch mehr Bücher zu kaufen.
      Das ist allerdings ziemlich schade und das hab ich auch manchmal, dass mich Bücher nach einer Zeit einfach nicht mehr so reizen. Das ist echt der größte Nachteil.

      Löschen
  7. Huhu meine Liebe :)

    meinen Kommentar den ich gerade verfasst hatte, hat es nicht gespeichert :((.

    Also ich finde diese Idee total super :). Ein wundervoller Beitrag.

    Mein SuB ist ja auch super hoch aber ich habe schon einiges abbauen können und man ist danach echt stolz :D.

    Es ist manchmal schon schwierig, weil immer so viele tolle Bücher erscheinen aber ich kann die Kaufkraft ein bisschen zurzeit eindämmen :D

    Ich hoffe wir schaffen beide, dass unser SuB noch kleiner wird :))

    Liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, komisch :/
      Danke dir <33
      Das ist schonmal gut, ich hatte letzten Monat auch nur 12 Neuzugänge, was ja schon eher wenig für mich ist. Aber ich habe es halt auch nicht geschafft, mehr als das zu lesen.
      Ich bin einfach süchtig :D
      Liebste Grüße <33

      Löschen
  8. Huhu :),

    ich bin mit dir da vollkommen einer Meinung. Mein SuB beträgt inzwischen die astronomisch hohe Zahl von 501 Büchern (inklusive E-Books)! Das ist irgendwo totaaaaler Wahnsinn :,D!!! Aber ich hab kein Problem mit meinem SuB an sich, sondern eher, dass die 'alten' Bücher irgendwann nicht mehr so interessant sind. Deswegen hab ich mir jetzt selbst eine eigene kleine Challenge gebastelt, wo ich alle Bücher aufgelistet habe, die vor über einem Jahr (und älter) hier eingezogen sind :). Auf meiner Challenge-Seite findet sich dazu mehr. Sinn der Sache: Mein SuB wird niemals abgebaut werden, allerdings haben die ganz alten Bücher auch eine Chance verdient. Jeden Monat lese ich mindestens 1 von diesen ganzen Büchern (ca. 300) und so wären es im Jahr schon mal 12 :,D. Ein heißer Tropfen auf den Stein, aber IMMERHIN müssen diese 12 Bücher dann nicht mehr 'vergammeln' ;). Und wie gehst du die alten Bücher an?

    LG Conny ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW, das ist ja mal ordentlich. Aber bei Ebooks hast du wenigstens kein Platzproblem :D :D
      Ja, das ist auch mein Problem und das ist echt schade.
      Das ist eine super Idee :) Ich mach mir auch immer Listen mit Büchern, die ich z.B. bis Ende des Jahres gelesen haben will.. klappt aber oft nicht so ganz und es ist ja irgendwie auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein...
      Wenn ich auf alte Bücher wirklich gar keine Lust mehr habe, verkaufe ich sie weiter.
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  9. Hallo:)
    Also ich finde, ein SuB kann sogar was Gutes haben. Man hat große Auswahl, wenn man etwas neues beginnen möchte und auch immer schon mal vorgesorgt, falls man sich eine Weile keine Bücher, oder so, leisten kann.:D
    Mein SuB ist auch ziemlich hoch, aber ich mache mir da auch keinen Stress. Mein Freund oder meine Familie verdrehen oft die Augen, wenn ich neue Bücher bestelle (nie bei Amazon, gegen das System!>:D) aber letztendlich sammelt der eine eben Instrumente, der andere Postkarten und bei mir sind es eben Bücher. Und die sind nicht mal nutzlos, oder so.
    Ich bekämpfe meinen SuB nicht irgendwie bewusst, ich greife in mein Regal und lese eben ein Buch in meinem Tempo. Da mache ich mir keine Mühe, möglichst viel von meinem SuB zu bekommen.

    beste Grüße^^
    Annabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf jeden Fall, da stimme ich dir zu :D
      Stimmt, daran hab ich noch gar nicht gedacht, dass ich mir irgendwann vielleicht keine Bücher mehr leisten kann :D
      Ach, mein Freund sagt dazu schon gar nichts mehr :D Meine Mama hat früher auch ein bisschen gemeckert, aber jetzt kriegt sie das ja nicht mehr mit :P
      Außerdem, besser Bücher als Drogen! :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Uiuiui, 328 Bücher... das ist echt ne ganze Menge :D
    Ich hatte meinen seit Anfang des Jahres von an die 80 auf fast 50 heruntergearbeitet - doch dann kam eine wundersame Buchschenkung von an die 40 Büchern und jetzt habe ich es aufgegeben, dem minimalsten SuB hinterher zu jagen... Eigentlich ist die Zahl tatsächlich egal, wobei ich mich seit diesem Jahr bemühe, keine neuen Bücher mehr zu kaufen. Das kam durch mehrere Umzüge, bei denen ich gemerkt habe, dass das Umziehen mit vielen Büchern kein großer Spaß ist. Bisher habe ich auch nur ein neues Buch gekauft und bin sehr stolz auf mich. "Frischfleisch" gibt es trotzdem durch die Bücherei, durch Geschenke oder Rezensionsexemplare und ich muss sagen, dass es mir ganz gut mit meinem neuen Konzept geht. Wer weiß, wenn ich in ein paar Jahren richtig verdiene gibt es vielleicht wieder regelmäßig neugekaufte Bücher...

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag

    Jacy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, das ist ja ein ganz schöner Rückschlag gewesen... Aber bei geschenkten Büchern sagt man ja auch nicht Nein :D
      Ja, vor einem Umzug graut es mir auch schon :o ich weiß gar nicht, wie ich das machen soll... Einfach nicht drüber nachdenken...:D
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Hallöchen :D
    also ich bin da ganz ehrlich.. ich könnte mit einem so hohen SuB nicht leben. :D Das würde mich ganz kirre machen. Mein SuB sind mittlerweile ganze 12 Bücher, wobei es eigentlich nur 10 sind und ich würde gerne zu dem Punkt kommen gar keinen bzw. nur einen wirklich winzigen also 2 oder 3 Bücher SuB zu haben. Mal sehen ob es mal etwas wird. Ich hoffe es, aber es wird sich in nächster Zeit erst zeigen. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krass... Das ist ja mal das krasse Gegenteil :D Dann hätte ich glaube ich Angst, dass ich nichts mehr zu lesen hätte :P
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Das fände ich total super, dann hätte ich endlich mal Gelegenheit, meine Lieblingsbücher ein zweites Mal zu lesen. Aber ich krieg meinen SuB auch nicht wirklich kleiner.

      Löschen
  12. Hallo Steffi,
    mein SuB ist bei ca. 100 und ich fühle mich damit ganz ehrlich teilweise sehr überfordert. Einerseits ist die große Auswahl natürlich super andererseits fühle ich mich so oft davon erschlagen und manchmal habe ich schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich neue Bücher kaufe.

    Aber ich finde dein Regal sehr toll! :D

    Liebe Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
  13. Hey Steffi,
    krass! Über 300 Bücher?! Als ich 99 Bücher hatte, die ungelesen waren, war ich extrem geschockt. Inzwischen sind es "nur noch" 76 und ich fühle mich besser. Vor allem weil ich noch zur Schule gehe und außer Taschengeld und Gelegenheitsjobs nicht viel verdiene^^ Außerdem will ich nach dem Abi, also nächstes Jahr oO, ein Jahr ins Ausland und da kann ich schlecht meinen SuB mitnehmen.. EIne Challenge, die mir hilft (die einzigste mit der ich einigermaßen leben kann) ist die Sparfuchs-Challenge. Besuch doch mal unsere Facebookgruppe: https://www.facebook.com/groups/429498063899109/?fref=ts
    Mein Ziel wären unter 50 Bücher. Ich bin mal gespannt, ob ich das dieses Jahr noch schaffe...
    Bei 50 Büchern hätte ich nämlich noch eine Auswahl aber ich müsste keine Angst haben, mitten in der Nacht von einer Horde wütender Bücher attackiert zu werden xD

    Alles Liebe und viel Erfolg beim SuB-Abbau,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hi, kaufst du alle Bücher selbst? Ich sehe da so viele schöne und wunderbare Bücher, sogar ganze Reihen, von denen ich einfach hoffen muss, dass du sie gelesen hast! Kaufst du dir wenn überhaupt erst das erste Buch einer Reihe und schaust, wie es ist, oder kaufst du dir gleich alle?

    Mein Sub ist dagegen sehr klein, aber ich habe auch ein paar Hardcover, die schon seit Jahren rum stehen. Zum Beispiel weil ich sie mir zum 18. Geburtstag gewünscht habe. Mittlerweile bin ich 20 und sie sind mit in meine neue Wohnung umgezogen. Leider muss ich immer wieder Bücher zu meinen Eltern bringen, weil in einer Ein-Zimmer-Wohnung einfach nicht so viel Platz ist :( Bücher, die schon etwas abgegriffen sind, tue ich dann in die zweite Reihe und schöne Hardcover in die erste, damit ich sie wenigstens hier behalten kann.

    Viel Erfolg und liebe Grüße!
    Sanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Nicht alle Bücher kaufe ich selbst, manche kriege ich auch von Verlagen oder geschenkt.. Aber das ist nur ein kleiner Teil, ich würde sagen, 85% der Bücher kaufe ich selbst.
      Das kommt meistens auf die Reihe drauf an. Wenn ich das Gefühl habe, dass sie mir gefallen wird, habe ich meistens schon mehrere oder alle Bücher gekauft, ohne den ersten Band zu kennen. Manchmal kenne ich den ersten Teil auch schon und kaufe dann den Rest. Allerdings habe ich beobachtet, dass ich in letzter Zeit nicht mehr so sehr dazu neige, Fortsetzungen zu kaufen, ohne den ersten Teil gelesen zu haben.
      Ja, ich bin auch froh, dass wir ein bisschen mehr Platz haben.. In einer ein-Zimmer-Wohnung würde ich vermutlich verzweifeln, weil ich meine Bücher nirgends unterkriege.. :D
      Liebe Grüße :)

      Löschen
    2. Auf jeden Fall ein bewundernswertes Regal :D

      Löschen
  15. Hi Steffi :-)

    Habe dich vorhin auf Facebook entdeckt und muss erst einmal loswerden: Dein Blog ist wirklich schön ♡

    Dein SuB ist ja wirklich beachtlich, das sind ja schon Regale ungelesener Bücher xD Aber ich kann dich gut verstehen. Bücher zu kaufen macht unglaublich viel Spaß und glücklich. Ist wie eine Droge, oder? Mein SuB zähl so um die 120 Bücher, eine genaue Zahl weiß ich gar nicht. Ich finde es nicht schlimm so viele ungelesene Bücher zu haben, denn es ist wie du schon sagtest toll, eine so schöne Auswahl zu haben. Dennoch versuche ich meinen SuB mal zu reduzieren und ich habe auch schon lang keine Bücher mehr gekauft. Ich hoffe ich halte durch und komme viel zum Lesen :D

    Liebe Grüße,
    Diana
    Lilienlicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir <3
      Ja, da hast du recht :D Ja, es ist einfach eine Sucht.. Ich schaffe es meistens nicht, länger keine Bücher zu kaufen :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  16. Hey :)
    Also ich kann dir da einfach nur voll und ganz zustimmen :)
    Mein SuB liegt bei fast 260 Büchern und ich weiß auch das ich niemals alle lesen werde und welche zu kurz kommen, die ich dann wahrscheinlich nach einer Zeit aussortieren werde, aber ich muss sie erstmal alle haben.
    Genau wie bei dir macht mir das Lesen, aber auch genauso das kaufen Spaß.
    Irgendwie macht es einen glücklich wenn man weiß das einen neue Bücher erwarten und man sie dann auspacken, im Laden betrachten oder dann eben bezahlen und mit nach Hause nehmen zu können.
    Meine Eltern, Schwester, Oma und auch Freund und deren Eltern verstehen nicht warum ich so viele Bücher habe, sie noch ungelesen sind und warum ich sie nicht weiter verkaufe. Aber wenn sie mir gefallen haben, behalte ich sie. Ich liebe es eigentlich einen größeren SuB zu haben, weil ich dann einfach diese Auswahl habe *-*
    Aber manchmal denke ich mir auch das ich all meinen Büchern nicht gerecht werde und grade wenn ich dann eine Flaute habe, so wie letzten und irgendwie diesen Monat auch noch, dann bin ich immer etwas deprimiert, das ich soviele ungelesene Bücher habe, aber sie machen mich ja auch glücklich und ja :D
    Irgendwie ist das eine Zwickmühle, aber ich werde wohl immer neue Bücher kaufen, das gehört einfach dazu :D
    Ich würde auch nie einen SuB unter 100 haben wollen ;D da würde ich mich unwohl fühlen xD

    Liebe Grüße
    Maddy
    P.s: Ich glaube ich habe mir gestern die gleichen Regale wie du gekauft :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Billy-Regale sind einfach die Besten :P
      Ja, das ist das Problem, ich weiß jetzt schon, dass ich niee alle lesen werde. Eigentlich ist das ja schade.
      Und Bücher bestellen ist auch soo toll, aber ich warte dann immer ganz ungeduldig darauf, dass sie endlich ankommen... :D
      In meinem Umfeld versteht es auch niemand wirklich, warum ich immer weiter Bücher kaufe. Mein Freund musste sich allerdings damit abfinden, dass ich das Schlafzimmer mit Regalen voll stelle :D Ich weiß leider auch noch nicht, was ich denn mache, wenn die Regale dann bald voll sind. Mir würde es schon reichen, wenn mein SuB unter 200 wäre. Oder bei 250. Aber das ist irgendwie total unerreichbar..
      Liebe Grüße :)

      Löschen
    2. Ja das stimmt das sind die besten :D Sie sehen gut aus, und kosten dazu auch gar nicht viel :D
      Ja das ist echt schade, ich weiß das auch irgendwie, weil ich einfach nicht aufhören kann neue Bücher zu kaufen und ja :D
      Hihi ich meistens auch, aber wenn ich es gar nicht abwarten kann, dann kommt auch schonmal eine zweite Bestellung dabei rum.
      Ja bei mir das gleiche mit 100, 150 aber das werde ich auch nie schaffen.
      Mein Freund mag das ja auch nicht so sehr, aber er hat schon gesagt, wenn wir mal zusammen ziehen sollten, dann wäre das okay wenn ich meine Regale mitnehme, aber dann soll ich nicht alles vollstellen sondern das ein bisschen verteilen xD
      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  17. Hey :)

    Also, mein SuB ist im Vergleich zu deinem wahrscheinlich nicht mal existent :D. Mein Problem ist eher, dass er sich eigentlich nicht groß verändert, weil ich das, was ich lese, in etwa mit dem ausgleiche, was neu dazukommt ... Gerade seit ich einen E-Book-Reader habe, ist das ein permanenter Kampf gegen die Versuchung, denn da ist das Schmökern und Shoppen ja auch am Wochenende möglich *seufz*. Nicht zu vergessen die Vormerker in der Onleihe, die Bücherflohmärkte und was weiß ich noch alles - Bücher kaufen ist wirklich Balsam für die Seele :D.

    Trotzdem habe ich jetzt mit einer Challenge einen Versuch unternommen, mich ein bisschen zu disziplinieren. Für jedes gelesene Buch darf ich mir einen bestimmten Betrag gutschreiben und für das Gesparte darf ich mir etwas Neues kaufen. Das bedeutet in der Praxis ca. 10 Bücher lesen, bis ich genügend Geld für ein neues TB zusammenhabe. Da ich aktuell aber für den dritten Teil der "Silber"-Trilogie spare, setze ich neue, interessante Bücher nur auf die WuLi, damit sind zumindest die Neuzugänge etwas weniger geworden (Alle, für die man nicht extra zahlen muss, Abos und so, zählen nämlich nicht).

    Liebe Grüße
    Ascari

    PS: Wer hat eigentlich nicht den Billy von Ikea für seine Schätze zuhause stehen? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) Das ist doch auch nicht schlecht.. Ja, Ebooks sind auch böse :D Zum Glück komme ich da meistens nicht so in Versuchung, weil ich mit dem Kindle nicht so viel lese. Ach, so eine Sparchallenge hab ich auch mal gemacht, da hab ich pro gelesenem Buch 2€ in eine Kiste gepackt.. aber das hab ich irgendwann aufgegeben.
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  18. Hallo zusammen, hier findet man ja die unterschiedlichsten Meinungen zum Thema. LG Roland Internetmarketing

    AntwortenLöschen